Daimler: Große Sparrunde als letzte Rettung?

Veröffentlicht am

Die Lage von Daimler bleibt zwiespältig. Das PKW-Geschäft brummt, für die LKW-Sparte sieht es mau aus. Das Unternehmen steuert mit kräftigen Kostenkürzungen dagegen, um die Chancen für ein Gewinnwachstum im nächsten Jahr zu retten.

- Anzeige -

Die aktuelle Analyse von Barclays zu Daimler hat weiterhin einen skeptischen Grundton, und die Analysten bringen die neuralgische Stelle auf den Punkt: Sie fürchten, dass der Gewinn des Konzerns „den Zenit erreicht haben könnte“.

Das spiegelt sich auch in einer auffälligen Diskrepanz bei den Konsensschätzungen zu Daimler wider. Im Sommer wurde der Abwärtstrend der durchschnittlichen Prognose zum Gewinn je Aktie in 2016 gestoppt, zuletzt dominierten leichte Aufwärtsrevisionen. Das gilt aber nicht im Bezug auf die Erwartungen für das nächste Jahr, denn die wurden zuletzt wieder etwas reduziert.

Daimler
Daimler Chart
Kursanbieter: L&S RT

Das liegt weniger am PKW-Geschäft, das auch im Oktober wieder mit glänzenden Absatzzahlen überzeugen konnte. Demgegenüber entwickelt sich der LKW-Absatz nach Aussage des verantwortlichen Managers Wolfgang Bernhard in allen Regionen außerhalb von Europa schlechter als erwartet.

Daher wird nun die Axt an den Kosten noch stärker angesetzt, als ohnehin schon geplant. Bislang beliefen sich die Einsparpläne auf 1 Mrd. Euro bis 2018, jetzt sollen weitere 400 Mio. Euro hinzukommen.

Das Unternehmen versucht so, die Chance für das Gewinnwachstum des Konzerns in 2017 zu erhalten. An der Börse sind die neuen Informationen zu den Problemen der LKW-Sparte gestern aber nicht gut angekommen. Die Aktie klemmt somit weiter unter der mächtigen Widerstandszone zwischen 65 und 66,50 Euro fest. Erst, wenn klar wird, ob Daimler trotz des Gegenwinds in der Nutzfahrzeugsparte die Ergebniserwartungen für 2017 erfüllen kann, bestehen Chancen auf einen nachhaltigen Ausbruch.

Anzeige: Investieren nach der bewährten Value-Strategie von Warren Buffet! In turbulenten Märkten befindet sich das Value-Stars-Deutschland-Indexzertifikat knapp unter dem Allzeithoch. Performance seit Start am 23.12.2013: 52,6 % (DAX: 12,6 %). (Stand 29.11.2016; Hinweis: Die bisherige Wertentwicklung des Zertifikats ist kein verlässlicher Indikator für die zukünftige Wertentwicklung.)

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Aktienalle Top-News

Weitere News zu Daimler AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Baumot Group: Förderprogramm bietet Rückenwind 22.01.2020

Als einer von nur vier ernstzunehmenden Herstellern von Nachrüstsystemen für die Abgasreinigung von Dieselfahrzeugen könnte die Baumot Group AG nach Einschätzung von SMC-Research von dem neuen staatlichen Förderprogramm zur ... » weiterlesen

Daldrup und Söhne gelingt der Befreiungsschlag 21.01.2020

Den Ausführungen von SMC-Research zufolge hat die Daldrup & Söhne AG ihre Kraftwerksparte verkauft. SMC-Analyst Holger Steffen wertet das als Befreiungsschlag für das Unternehmen. Der Aufbau des großen Geothermiekraftwerks ... » weiterlesen

Rational: Heiße Sache? 21.01.2020

Dem Küchenausstatter Rational ist zum Wochenbeginn der Ausbruch aus der bisherigen Seitwärtsbewegung zwischen 708 und 726 Euro gelungen. Angetrieben wurde die Aktie dabei von einer erneuerten Kaufempfehlung mit einem gleichzeitig ... » weiterlesen

Delignit: Exzellente Auftragssituation 20.01.2020

Als Spezialist für Laderaumschutz- und Ladungssicherungssysteme hat Delignit in den letzten Jahren eine bemerkenswerte Erfolgsgeschichte geschrieben und sowohl operativ als auch an der Börse überzeugt. So hat sich der Umsatz zwischen ... » weiterlesen

2G Energy: Positive Überraschung beim Auftragseingang 17.01.2020

Den Ausführungen von SMC-Research zufolge hat 2G Energy für das vierte Quartal 2019 eine deutliche Belebung beim Auftragseingang vermeldet. SMC-Analyst Holger Steffen hat sein Kursziel daraufhin deutlich angehoben, sieht die Aktie aber ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool