Daimler: Große Sparrunde als letzte Rettung?

Veröffentlicht am

Die Lage von Daimler bleibt zwiespältig. Das PKW-Geschäft brummt, für die LKW-Sparte sieht es mau aus. Das Unternehmen steuert mit kräftigen Kostenkürzungen dagegen, um die Chancen für ein Gewinnwachstum im nächsten Jahr zu retten.

Die aktuelle Analyse von Barclays zu Daimler hat weiterhin einen skeptischen Grundton, und die Analysten bringen die neuralgische Stelle auf den Punkt: Sie fürchten, dass der Gewinn des Konzerns „den Zenit erreicht haben könnte“.

Das spiegelt sich auch in einer auffälligen Diskrepanz bei den Konsensschätzungen zu Daimler wider. Im Sommer wurde der Abwärtstrend der durchschnittlichen Prognose zum Gewinn je Aktie in 2016 gestoppt, zuletzt dominierten leichte Aufwärtsrevisionen. Das gilt aber nicht im Bezug auf die Erwartungen für das nächste Jahr, denn die wurden zuletzt wieder etwas reduziert.

Daimler
Daimler Chart
Kursanbieter: L&S RT

Das liegt weniger am PKW-Geschäft, das auch im Oktober wieder mit glänzenden Absatzzahlen überzeugen konnte. Demgegenüber entwickelt sich der LKW-Absatz nach Aussage des verantwortlichen Managers Wolfgang Bernhard in allen Regionen außerhalb von Europa schlechter als erwartet.

Daher wird nun die Axt an den Kosten noch stärker angesetzt, als ohnehin schon geplant. Bislang beliefen sich die Einsparpläne auf 1 Mrd. Euro bis 2018, jetzt sollen weitere 400 Mio. Euro hinzukommen.

Das Unternehmen versucht so, die Chance für das Gewinnwachstum des Konzerns in 2017 zu erhalten. An der Börse sind die neuen Informationen zu den Problemen der LKW-Sparte gestern aber nicht gut angekommen. Die Aktie klemmt somit weiter unter der mächtigen Widerstandszone zwischen 65 und 66,50 Euro fest. Erst, wenn klar wird, ob Daimler trotz des Gegenwinds in der Nutzfahrzeugsparte die Ergebniserwartungen für 2017 erfüllen kann, bestehen Chancen auf einen nachhaltigen Ausbruch.

Anzeige: Investieren nach der bewährten Value-Strategie von Warren Buffet! In turbulenten Märkten befindet sich das Value-Stars-Deutschland-Indexzertifikat knapp unter dem Allzeithoch. Performance seit Start am 23.12.2013: 52,6 % (DAX: 12,6 %). (Stand 29.11.2016; Hinweis: Die bisherige Wertentwicklung des Zertifikats ist kein verlässlicher Indikator für die zukünftige Wertentwicklung.)

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Aktienalle Top-News

Weitere News zu Daimler AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Infineon: Noch genug Power? 21.01.2019

Der DAX-Konzern Infineon ist der einzige deutsche Halbleiter-Hersteller von echter Weltgeltung. Das ist letztlich auch das Ergebnis der vor Jahren eingeleiteten Fokussierung seiner Produkte insbesondere auf industrielle Anwendungen. Heute bietet das ... » weiterlesen

Wacker Neuson: Solide Dividende und Rebound-Chance 21.01.2019

Der Baumaschinen-Hersteller Wacker Neuson ist deutscher Mittelstand par excellence. Gut 160 Jahre sind seit den Anfängen als Schmiedewerkstatt vergangen. Heute präsentiert sich das Unternehmen international breit aufgestellt mit weiterhin ... » weiterlesen

ABO Invest: Respektable Ergebnisse 21.01.2019

Im vierten Quartal von ABO Invest seien nach Darstellung von SMC-Research die Windbedingungen besser gewesen als in den beiden Vorquartalen, so dass der Rückstand der Produktion zum Normwert auf Jahresbasis noch habe eingedämmt werden ... » weiterlesen

DEMIRE: Deutlicher Portfolioausbau 2019 erwartet 18.01.2019

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research ist die DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG mit der Ernennung von Tim Brückner zum neuen CFO des Unternehmens gut positioniert, um das weitere Wachstum ... » weiterlesen

Noratis: Angekündigte Portfolioverkäufe umgesetzt 17.01.2019

Die Analysten von SMC-Research sehen sich durch die Meldungen der Noratis AG zu zwei Portfolioverkäufen in ihrer Einschätzung des Unternehmens bestätigt. Damit dürfte das Unternehmen nach Ansicht des SMC-Analysten Adam Jakubowski ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool