Daimler: Jetzt auch im Skandalstrudel?

Veröffentlicht am

Die Aktie von Daimler hat einen ersten Pullback geschafft, zurück bis zum Zwischentief aus dem letzten Herbst. Dann setzten Gewinnmitnahmen ein, die auch von den Meldungen über einen möglichen Abgasskandal befeuert wurden - in den USA gibt es schon eine Sammelklage.

Jetzt hat auch Daimler in den USA eine Anklage wegen deutlich erhöhter Abgaswerte am Hals. Im Kern geht es dabei allerdings um einen anderen Sachverhalt als bei VW. Die Schwaben haben nicht etwa illegale Manipulationssoftware eingesetzt, sondern schon vorher eingeräumt, dass zum Schutz von Bauteilen die Abgasnachbehandlung temporär gedrosselt wird. Das führe zum Überschreiten der Grenzwerte, sei aber im Einklang mit den gesetzlichen Vorgaben.

Diese Praxis, die in der Autoindustrie vermutlich weit verbreitet ist, wird nun in den USA gerichtlich überprüft. Als positives Zeichen werten wir, dass sich bislang keine offiziellen Stellen eingeschaltet haben. Das spricht dafür, dass das Management mit seiner Auslegung Recht haben könnte.

Daimler
Daimler Chart
Kursanbieter: L&S RT

Auch Analysten zeigten sich in einer ersten Reaktion wenig aufgeregt. Warburg sieht zwar eine etwas erhöhte Unsicherheit, vertraut aber auf das Management-Dementi, während die Societe Generale aktuell keine größeren Risiken ausmachen kann. Beide bleiben bei Kurszielen deutlich über der aktuellen Notierung.

Wenn sich die erste Aufregung gelegt hat und der Gesamtmarkt nach der fälligen Konsolidierung wieder anzieht, dürfte die günstig bewertete Daimler-Aktie erneut zu den Gewinnern zählen.

Anzeige: Wer darauf setzen will, dass die Aktie von Daimler die gestartete Erholung bald fortsetzt, kann dafür ein Long-Hebelzertifikat der Citigroup mit einem aktuellen Hebel von 2,8 nutzen. Die Barriere liegt bei 41,73 Euro.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Aktienalle Top-News

Weitere News zu Daimler AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

CEWE: Bilanziell solide aufgestellt 21.05.2019

Nach Darstellung der Analysten Jens Nielsen und Alexander Langhorst von GSC Research ist die CEWE Stiftung & Co. KGaA mit deutlichen Umsatz- und Ergebnissteigerungen im Bereich Fotofinishing in das Geschäftsjahr 2019 (per 31.12.) gestartet. ... » weiterlesen

STS Group: Der Trend soll bald nach oben drehen 21.05.2019

Im ersten Quartal hat STS Group nach Darstellung von SMC-Research noch einen deutlichen Umsatzrückgang hinnehmen müssen. Laut der SMC-Analysten Dr. Bastian Brand und Holger Steffen erwartet das Management aber für das zweite Halbjahr ... » weiterlesen

Deutsche Telekom: Ziel in Sicht? 21.05.2019

Gute Nachrichten für die Deutsche Telekom aus Amerika. Der Chef der dortigen Telekommunikationsbehörde FCC hat sich dafür ausgesprochen, die geplante Fusion der Telekom-Tochter T-Mobile US mit dem Konkurrenten Sprint zu genehmigen. ... » weiterlesen

Hawesko: Weiterer Ausbau des Online-Geschäfts 20.05.2019

Nach Darstellung des Analysten Thorsten Renner von GSC Research hat die Hawesko Holding AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2019 (per 31.12.) zunächst nur durchwachsene Zahlen präsentiert, aufgrund des positiv verlaufenen ... » weiterlesen

ABO Invest: Gewinnschwelle vor Steuern überschritten 20.05.2019

ABO Invest hat nach Darstellung von SMC-Research im letzten Jahr einen kleinen Vorsteuergewinn erwirtschaftet. Laut SMC-Analyst Holger Steffen dürfte die Gewinnschwelle vor Steuern in durchschnittlichen Windjahren nachhaltig überschritten ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool