GESCO AG: Hort der Stabilität

Veröffentlicht am

Die GESCO AG komme bei ihrer Ergebnisverbesserung nicht in dem Tempo voran, das sich die Analysten von GSC Research erwünscht hätten, biete aber ungeachtet der widrigen Umstände sowohl operativ als auch an der Börse ein hohes Maß an Stabilität. Vor diesem Hintergrund stuft GSC Research die Aktie weiterhin als eine Halteposition ein.

- Anzeige -

Mit der von der GESCO AG vorgelegten Guidance für das laufende Geschäftsjahr haben sich die Analysten von GSC Research enttäuscht gezeigt. Vor allem von den fortschreitenden Restrukturierungen und den damit verbundenen Ergebnisverbesserungen sei mehr erwartet worden. Das Management verweise in seinem Ausblick jedoch insbesondere bei Protomaster auf gewisse Risiken und konstatiere auch bei den Gesellschaften mit Bezug zur Ölindustrie wie SVT oder mit hoher Abhängigkeit zur Landtechnikbranche wie Frank Walz- und Schmiedetechnik unverändert ein schwieriges Umfeld.

Die Unsicherheiten in Bezug auf den Brexit hätten noch keinen Einfluss auf die Unternehmensplanung. Auch GSC Research werte dies zunächst noch neutral, da die direkten Auswirkungen auf GESCO begrenzt und die indirekten Effekte nicht seriös abschätzbar seien. Grundsätzlich seien aber die gestiegenen Unsicherheiten nicht förderlich für das allgemeine Investitionsklima, was sich mittelfristig entsprechend dämpfend auswirken könnte.

Gesco
Gesco Chart
Kursanbieter: L&S RT

Bei einer Bewertung anhand eines EBIT-Multiples ergebe sich bei geschätzten 26,9 Mio. Euro für 2016/17 derzeit ein Faktor von 8,6, der im unteren Bereich der aktuell im Markt verfügbaren Multiples-Bandbreite von 8,3 bis 10,4 bei Large-Cap-Unternehmen im Segment Maschinen- und Anlagenbau liege.

Bei seiner Kurszielfindung habe GSC Research die reduzierten Gewinnerwartungen berücksichtigt und sehe den fairen Wert der GESCO-Aktie derzeit bei 72,0 Euro (bisher: 75,0 Euro). Da die Aktie aber dank der stetigen Zukäufe der beiden größten Anteilseigner im letzten halben Jahr trotz hoher Börsenschwankungen quasi ein Hort der Stabilität gewesen sei, sei die unveränderte „Halten“-Empfehlung weiter begründet.

(Quelle: Aktien-Global-Researchguide)

Hinweis nach § 34b Abs. 2 WpHG: Die dieser Zusammenfassung zugrundeliegende Finanzanalyse kann unter folgender Adresse eingesehen werden:

http://www.gsc-research.de/uploads/tx_mfcgsc/artikel/2016-07-08_GESCO.pdf

Die mit dem Ausgangsdokument verbundene Offenlegung nach § 34b Absatz 1 Satz 2 WpHG findet sich im Anhang / Disclaimer des Dokuments.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Analysenalle Top-News

Weitere News zu Gesco AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

AGRARIUS: Zielspanne wird unterschritten 21.11.2019

Den Ausführungen von SMC-Research zufolge hat AGRARIUS gemeldet, dass die Ziele für 2019 nicht erreicht werden können. SMC-Analyst Holger Steffen sieht aber dennoch gute Voraussetzungen für eine deutlich Ergebnisverbesserung im ... » weiterlesen

PREOS Real Estate: Deutlicher Portfolioausbau geplant 20.11.2019

Der Analyst Stefan Scharff von SRC Research startet die Coverage für den in Leipzig ansässigen Immobilieninvestor PREOS Real Estate AG und sieht derzeit Kurspotenzial bis zu 10,40 Euro. Das Unternehmen, seit Dezember 2018 an der Börse ... » weiterlesen

Aumann: Kommt jetzt der Ausbruch? 20.11.2019

Noch vor wenigen Wochen wurde faktisch alles, was irgendwie mit Auto zu tun hatte, an der deutschen Börse geradezu verdammt. Was nicht ganz wunderte. Denn natürlich steckt die deutsche Automobilindustrie in einem Umbauprozess, der ... » weiterlesen

Aroundtown: Offerte für TLG vorgelegt 19.11.2019

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research bietet die Aroundtown SA im Rahmen eines freiwilligen Übernahmeangebots allen TLG-Aktionären je TLG-Aktie 3,6 Aroundtown-Papiere. Dies entspreche aktuell ... » weiterlesen

STS Group: Aktie mit Verdoppelungspotenzial 19.11.2019

Bei der STS Group fallen nach Darstellung von SMC-Research die Erlöse aktuell marktbedingt weiter, die Margen haben sich nach dem Eindruck der Analysten aber stabilisiert. Die SMC-Analysten Dr. Bastian Brand und Holger Steffen sehen vor allem ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool