News und Analysen: Gesco AG

Aktuelle Top-Analyse
Nachdem Gesco den Ausführungen von SMC-Research zufolge das Geschäftsjahr 2018/19 mit einem Rekordgewinn abgeschlossen habe, belaste die Konjunktur aktuell die Margen. Laut SMC-Analyst Holger Steffen rechne ...» weiterlesen

GESCO AG: Hort der Stabilität

Veröffentlicht am

Die GESCO AG komme bei ihrer Ergebnisverbesserung nicht in dem Tempo voran, das sich die Analysten von GSC Research erwünscht hätten, biete aber ungeachtet der widrigen Umstände sowohl operativ als auch an der Börse ein hohes Maß an Stabilität. Vor diesem Hintergrund stuft GSC Research die Aktie weiterhin als eine Halteposition ein.

Mit der von der GESCO AG vorgelegten Guidance für das laufende Geschäftsjahr haben sich die Analysten von GSC Research enttäuscht gezeigt. Vor allem von den fortschreitenden Restrukturierungen und den damit verbundenen Ergebnisverbesserungen sei mehr erwartet worden. Das Management verweise in seinem Ausblick jedoch insbesondere bei Protomaster auf gewisse Risiken und konstatiere auch bei den Gesellschaften mit Bezug zur Ölindustrie wie SVT oder mit hoher Abhängigkeit zur Landtechnikbranche wie Frank Walz- und Schmiedetechnik unverändert ein schwieriges Umfeld.

Die Unsicherheiten in Bezug auf den Brexit hätten noch keinen Einfluss auf die Unternehmensplanung. Auch GSC Research werte dies zunächst noch neutral, da die direkten Auswirkungen auf GESCO begrenzt und die indirekten Effekte nicht seriös abschätzbar seien. Grundsätzlich seien aber die gestiegenen Unsicherheiten nicht förderlich für das allgemeine Investitionsklima, was sich mittelfristig entsprechend dämpfend auswirken könnte.

Gesco
Gesco Chart
Kursanbieter: L&S RT

Bei einer Bewertung anhand eines EBIT-Multiples ergebe sich bei geschätzten 26,9 Mio. Euro für 2016/17 derzeit ein Faktor von 8,6, der im unteren Bereich der aktuell im Markt verfügbaren Multiples-Bandbreite von 8,3 bis 10,4 bei Large-Cap-Unternehmen im Segment Maschinen- und Anlagenbau liege.

Bei seiner Kurszielfindung habe GSC Research die reduzierten Gewinnerwartungen berücksichtigt und sehe den fairen Wert der GESCO-Aktie derzeit bei 72,0 Euro (bisher: 75,0 Euro). Da die Aktie aber dank der stetigen Zukäufe der beiden größten Anteilseigner im letzten halben Jahr trotz hoher Börsenschwankungen quasi ein Hort der Stabilität gewesen sei, sei die unveränderte „Halten“-Empfehlung weiter begründet.

(Quelle: Aktien-Global-Researchguide)

Hinweis nach § 34b Abs. 2 WpHG: Die dieser Zusammenfassung zugrundeliegende Finanzanalyse kann unter folgender Adresse eingesehen werden:

http://www.gsc-research.de/uploads/tx_mfcgsc/artikel/2016-07-08_GESCO.pdf

Die mit dem Ausgangsdokument verbundene Offenlegung nach § 34b Absatz 1 Satz 2 WpHG findet sich im Anhang / Disclaimer des Dokuments.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Analysenalle Top-News

Weitere News zu Gesco AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

The NAGA Group: Neue Wachstumsstrategie 22.07.2019

Den Ausführungen von SMC-Research zufolge verfolgt die NAGA Group eine neue Wachstumsstrategie. SMC-Analyst Holger Steffen sieht eine gute Ausgangsbasis für eine erfolgreiche Umsetzung, erwartet aber Kursimpulse für die Aktie erst, ... » weiterlesen

CytoTools: Schub durch Studienergebnisse möglich 22.07.2019

Im August werden bei CytoTools die Ergebnisse einer Phase-II-Studie vorliegen, so SMC-Research. Gute Resultate sollten sich aus Sicht von SMC-Analyst Holger Steffen positiv auf die Aktie auswirken. CytoTools habe gemäß SMC-Research ... » weiterlesen

Mutares: Kurs reflektiert Wertpotenzial nicht 22.07.2019

Mit großen Übernahmen schafft Mutares aus Sicht von SMC-Research weiteres Wertsteigerungspotenzial. SMC-Analyst Holger Steffen sieht dieses im Kurs nicht adäquat gewürdigt. Den Ausführungen von SMC-Research zufolge habe ... » weiterlesen

Euromicron: Neuer strategischer Partner 18.07.2019

Nach Darstellung der Analysten Marcel Goldmann und Cosmin Filker von GBC hat die Euromicron AG die Funkwerk AG als neuen Ankerinvestor gewonnen. Zudem wolle Funkwerk im Rahmen einer bereits beschlossenen Kapitalerhöhung bis zu 28 Prozent der ... » weiterlesen

Nebelhornbahn: Solide Geschäftsentwicklung im Halbjahr 18.07.2019

Nach Darstellung der Analysten Marcel Goldmann und Cosmin Filker von GBC hat die Nebelhornbahn-AG im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2018/19 (per 31.10.) einen Meilenstein erreicht. Demnach habe die zuständige Baubehörde die ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool