Gesco: Attraktive Dividendenrendite

Veröffentlicht am

Nach Darstellung der Analysten Jens Nielsen und Alexander Langhorst von GSC Research hat die Gesco AG trotz einer geopolitisch bedingten Abkühlung in der deutschen Investitionsgüterindustrie eine sehr erfreuliche Entwicklung bei Umsatz und Auftragseingang in den ersten 9 Monaten des Geschäftsjahres 2018/19 (per 31.3.) gezeigt. In der Folge nehmen die Analysten ihr Kursziel zwar zurück, erneuern aber das positive Votum für die Gesco-Aktie.

Nach Aussage der Analysten zeige sich die Bestellzurückhaltung in der deutschen Investitionsgüterindustrie weder im Zahlenwerk nach 9 Monaten noch in den vorläufigen Eckdaten für das vierte Quartal (1.1. bis 31.3.) Dementsprechend sehe der Vorstand nach wie vor keine konkreten Anzeichen für einen signifikanten Geschäftsrückgang auf breiter Front. Zusätzlich zu der bisher erfreulich robusten Entwicklung bei Auftragseingang und Umsatz erachte das Analystenteam das deutlich überproportionale Ergebniswachstum im Neunmonatszeitraum mit einer EBIT-Marge von 8,1 Prozent als sehr positiv. Dabei habe Gesco das zuvor schwächelnde Segment Mobilitäts-Technologie durch die Abgabe von margenschwachem Geschäft wieder in die Gewinnzone zurückgeführt.

Insgesamt sehe GSC das Unternehmen auch für konjunkturell unruhigere Zeiten gut positioniert, um langfristig nachhaltig profitabel zu wachsen. Bei Ansatz der GSC-Prognosen belaufe sich das KGV für 2018/19 auf 10,8 und für 2019/20 auf 9,9. Die erwartete Dividendenrendite liege bei sehr attraktiven 3,8 Prozent. Dabei bleibe der Konzern trotz der Bilanzverlängerung im Zusammenhang mit der Übernahme von Sommer & Strassburger mit einer Eigenkapitalquote von gut 45 Prozent zum 31. Dezember 2018 solide aufgestellt. Auf Basis ihrer etwas abgesenkten Schätzungen sowie mit Blick auf die derzeitigen konjunkturellen Unwägbarkeiten nehmen die Analysten das Kursziel auf 38,00 Euro (zuvor: 43,00 Euro) zurück, bestätigen aber das Rating „Kaufen“.

Gesco
Gesco Chart
Kursanbieter: L&S RT

(Quelle: Aktien-Global-Researchguide, 18.02.2019, 14:30 Uhr)

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zur Identität des Weitergebenden und zu möglichen Interessenskonflikten: http://www.aktien-global.de/impressum/

Hinweise nach Vorgaben der Delegierten Verordnung (EU) 2016/958

Die dieser Zusammenfassung zugrundeliegende Finanzanalyse wurde von der GSC Research GmbH am 18.02.2019 fertiggestellt und erstmals veröffentlicht.

Sie kann unter der folgenden Adresse eingesehen werden: http://www.gsc-research.de/uploads/tx_mfcgsc/artikel/2019-02-18_GESCO.pdf

Die mit dem Ausgangsdokument verbundene Offenlegung der Interessenkonflikte findet sich im Anhang / Disclaimer des Dokuments.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Analysenalle Top-News

Weitere News zu Gesco AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

OVB: Starke Entwicklung in CEE-Märkten 22.03.2019

Nach Darstellung des Analysten Stefan Scharff von SRC Research sind die Zahlen für das Geschäftsjahr 2018 (per 31.12.) bei der OVB Holding AG insgesamt in-line ausgefallen. Die künftige Umsatz- und Ergebnisentwicklung sehe er leicht ... » weiterlesen

DEMIRE: Nettogewinn mehr als vervierfacht 22.03.2019

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG im Geschäftsjahr 2018 (per 31.12.) die relevanten Finanzkennzahlen deutlich verbessert. Das ... » weiterlesen

Nebelhornbahn: Investitionen für zukünftiges Umsatzwachstum 22.03.2019

Nach Darstellung der Analysten Marcel Goldmann und Cosmin Filker von GBC hat die Nebelhornbahn-AG im Geschäftsjahr 2017/18 (per 31.10.) die Rekordwerte des Vorjahres bei Umsatz und EBITDA nahezu bestätigt. Auf Basis ihres DCF-Modells ... » weiterlesen

Biofrontera: Hohe Wirksamkeit erneut belegt 22.03.2019

In einer neuen Studie habe das Kernprodukt von Biofrontera, Ameluz, nach Darstellung von SMC-Research erneut seine hohe Wirksamkeit belegt, was die Basis für eine Zulassungserweiterung darstellen dürfte. Weitere Projekte geht das ... » weiterlesen

Mynaric: Neuer Investor mit Branchenexpertise 21.03.2019

Nach Darstellung der Analysten Marcel Goldmann und Cosmin Filker von GBC hat die Mynaric AG jüngst eine Post-IPO-Kapitalerhöhung mit einem Bruttoemissionserlös von 11 Mio. Euro erfolgreich abgeschlossen. Gezeichnet worden sei diese ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool