Deutsche Telekom: Jetzt beginnt das Zitterspiel

Veröffentlicht am

Jetzt ist der Deal beschlossene Sache: Die Deutsche Telekom wagt den Verkauf von T-Mobile US an Sprint. Die Reaktion an der Börse fällt vergleichsweise nüchtern aus. Das hat handfeste Gründe, bietet aber auch eine attraktive Anlagechance.

- Anzeige -

Rund 32 Mrd. US-Dollar werden wohl für die Aktien von T-Mobile US geboten, inklusive der zu übernehmenden Schulden soll der Deal bei 50 Mrd. US-Dollar liegen. Ein Teil der Tranche will Sprint in Aktien bezahlen, so dass die Deutsche Telekom an dem fusionierten Konzern im Anschluss einen Anteil von 15 bis 20 Prozent halten würde.

Trotzdem ein guter Deal für die Bonner, die so doch noch einen ordentlichen (Teil-) Ausstieg aus dem hart umkämpften US-Markt schaffen würden. Und Kapital sowie Konzentration endlich voll auf Europa lenken könnten.

Deutsche Telekom
Deutsche Telekom Chart
Kursanbieter: L&S RT

Dennoch kam am Markt gestern keine Euphorie auf. Das liegt zum einen daran, dass der Deal in dieser Form schon vorher so erwartet worden war und damit - zumindest im Hinblick auf die aktuelle Umsetzungswahrscheinlichkeit - eingepreist wurde.

Letztere ist natürlich noch ein Pferdefuß, denn die Wettbewerbsbehörden werden die Transaktion lang und intensiv prüfen, eine Ablehnung scheint prinzipiell nicht gerade unwahrscheinlich. Allerdings konnten zuletzt auch positive Signale gerade von den skeptischen Demokraten vernommen werden. Dies spricht dafür, dass im Hintergrund die Basis für den Abschluss gut vorbereitet wurde.

Daher gehen wir davon aus, dass der Deutschen Telekom im zweiten Anlauf der Verkauf gelingt. Für den Konzern wäre das ein Befreiungsschlag, der die Aktie über kurz oder lang auf ein neues Jahreshoch führen sollte.

Anzeige: Wer darauf setzen will, dass der Ausstieg aus den USA die Aktie der Deutschen Telekom weiter beflügelt, kann dafür ein Bonuszertifikat der Deutschen Bank mit einer Bonusrendite von 14 Prozent nutzen. Die Barriere liegt bei 10,00 Euro.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Aktienalle Top-News

Weitere News zu Deutsche Telekom AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Medios: Starkes Wachstum wird fortgesetzt 13.12.2019

Nach Darstellung des Analysten Michael Heider von Warburg Research hat die Medios AG einen herausragenden Track-record erreicht und die Erwartungen der Analysten seit dem Börsengang deutlich übertroffen. Zudem lasse das etablierte ... » weiterlesen

DBAG: Dividende steigt 13.12.2019

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die Deutsche Beteiligungs AG (DBAG) im Geschäftsjahr 2018/19 (per 30.09.) durch die Veräußerung einer Beteiligung letztlich ein Ergebnis ... » weiterlesen

Euromicron: Katastrophe mit Ansage 12.12.2019

Der IT-Spezialist Euromicron ist überschuldet. Bereits zur Vorlage der 9-Monatszahlen hatte das Unternehmen Zahlen präsentiert, die problematisch waren. So betrug die EBITDA-Marge nur magere 0,9%. Das war zwar etwas mehr als im Vorjahr, ... » weiterlesen

Deutsche Telekom: Entscheidungsschlacht 11.12.2019

In den USA ist vor Gericht die Entscheidungsschlacht um die Fusion von T-Mobile US und Sprint gestartet. Die Aktie der Deutschen Telekom könnte Rückenwind aus Übersee gut gebrauchen. Gegen die Fusion, die von der US-Regierung und der ... » weiterlesen

UmweltBank: Attraktive Dividendenrendite erwartet 09.12.2019

Die Analysten Cosmin Filker und Matthias Greiffenberger von GBC haben die Coverage für die UmweltBank AG aufgenommen und sehen noch großes Kurspotenzial bis 14,30 Euro. So habe das auf die Förderung und Finanzierung von ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool