Deutsche Telekom: Kein Überraschungspotenzial?

Veröffentlicht am

Die Aktie der Deutschen Telekom hat zuletzt die Sorgen um eine negative Kurs-Trendwende entkräftet. Offen bleibt aber, ob die anstehenden Quartalszahlen positive Impulse liefern können, um einen Angriff auf das Jahreshoch starten zu können.

- Anzeige -

Equinet ist diesbezüglich in einer aktuellen Analyse eher skeptisch. Die Meldung zur Entwicklung des aktuell potenzialträchtigsten Bereichs - T Mobile US - ist schon raus, darüber hinaus wird nur dem deutschen Mobilfunkgeschäft ein nennenswerter Impuls zugetraut.

Die Analysten gehen vorsorglich schon mal in Deckung und haben den Wert auf Halten abgestuft, verbunden mit einer Absenkung des Kursziels von 13,00 auf 12,50 Euro.

Deutsche Telekom
Deutsche Telekom Chart
Kursanbieter: L&S RT

Kurzfristig stimmen wir der Argumentation durchaus zu, die Chance, dass die Deutsche Telekom morgen mit den Q3-Zahlen einen Knaller präsentiert, sind eher nicht so hoch.

Die dadurch mögliche Konsolidierung der Aktie stufen wir aber als Kaufgelegenheit ein. Denn solange sich T-Mobile US mit hoher Dynamik in die richtige Richtung bewegt, ist ein teurer Verkauf und im Anschluss eine große Offensive in Europa immer noch die wahrscheinlichste Variante. Und ein solches Szenario würde die Aktie voraussichtlich deutlich beflügeln.

Anzeige: Wer eine mögliche Konsolidierung für den Einstieg bei der Deutschen Telekom nutzen will, kann dafür ein Long-Hebelzertifikat der HypoVereinsbank mit einem Hebel von 2,5 nutzen. Die Barriere liegt bei 7,60 Euro.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Aktienalle Top-News

Weitere News zu Deutsche Telekom AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

DIC Asset: Ankaufsvolumen 2020 über Guidance 15.01.2021

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die DIC Asset AG noch im Dezember 2020 einen Fonds im Volumen von 1,6 Mrd. Euro aufgelegt, dessen Eigenkapitalzusagen von über 800 Mio. Euro schon ... » weiterlesen

The NAGA Group: Starker Ausblick für 2021 15.01.2021

Nach Darstellung des Analysten Cosmin Filker von GBC hat die The NAGA Group AG auf Basis vorläufiger Zahlen im Geschäftsjahr 2020 (per 31.12.) den Umsatz- und das EBITDA stark gesteigert. In der Folge erhöht der Analyst das Kursziel ... » weiterlesen

HELMA: Höhere Wachstumsdynamik erwartet 15.01.2021

Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Marcel Goldmann von GBC hat die HELMA Eigenheimbau AG im Geschäftsjahr 2020 (per 31.12.) trotz der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie einen neuen Rekord-Auftragseingang von 312,5 Mio. ... » weiterlesen

NAGA Group: Erwartungen weit übertroffen 15.01.2021

Den Ausführungen von SMC-Research zufolge hat NAGA den Umsatz in 2020 massiv gesteigert und dabei das Ergebnis stark verbessert. Das Management erwartet auch in diesem Jahr hohe Zuwächse und hat mit seiner Prognose die Erwartungen von ... » weiterlesen

DAX: Jetzt droht ein Rückschlag 14.01.2021

Dem DAX ist gleich zu Jahresstart die Markierung eines neuen Allzeithochs gelungen. Neue Dynamik hat das nicht entfacht. Der Blick könnte sich kurzfristig erst einmal wieder nach unten richten. Nach einer siebenmonatigen ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool