Aixtron: Crash in Raten

Veröffentlicht am

Die Aktie von Aixtron findet keinen Halt mehr, die frühere Euphorie der Anleger hat sich in eine sich selbst verstärkende Angst vor weiteren Kursverlusten verwandelt. Trotz eines weiteren Alarmsignals gibt es aber auch einen Hoffnungsschimmer.

Das ist die Krux, wenn die Rally einer Aktie – gemessen an den Fundamentaldaten – zu schnell und in zu großen Schritten verläuft. So geschehen bei Aixtron: die Aktie des Maschinenbauers hatte von Anfang 2017 bis zum Zwischenhoch im März dieses Jahres um 550 Prozent zugelegt.

Zwar wurde die Rally unterfüttert mit einem dynamischen Umsatz- und Ertragswachstum, doch die Kursdynamik war erheblich höher. Infolgedessen war Aixtron im März zeitweise mit dem etwa 8,5-fachen des geschätzten Umsatzes für 2018 bewertet, ein enormes Multiple.

Aixtron Aktie

Aixtron Aktie Chart
Kursanbieter: L&S RT

Inzwischen hat sich die Kennzahl wieder auf 4,5 reduziert. Und auch das Konsens-KGV bewegt sich mit knapp über 50 wieder in erträglicheren Regionen. Das hat die Analysten von Warburg dazu bewogen, die Aktie von Verkaufen auf Halten hochzustufen, allerdings bei einem unveränderten Kursziel von lediglich 10,50 Euro.

Trotzdem hat die Aktie von Aixtron gestern noch einmal ein Warnsignal ausgesendet, denn kurzfristig ist der Titel unter die enorm wichtige Unterstützungszone zwischen 10,30 und 10,50 Euro gefallen. Kann das schnell revidiert werden, könnte der falsche Ausbruch nach unten eine dynamische Gegenbewegung nach oben auslösen.

Exklusives Angebot: Top-Analysen von mehreren Qualitätsportalen in einem kostenlosen wöchentlichen Newsletter. Mit Aktien-Global Select bietet das Team von Aktien-Global.de einen exklusiven Service für eine fundierte und komprimierte Information. Hier kostenlos und unverbindlich anmelden.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Nebenwertenalle Top-News

Weitere News zu Aixtron SE

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

CEWE: Bilanziell solide aufgestellt 21.05.2019

Nach Darstellung der Analysten Jens Nielsen und Alexander Langhorst von GSC Research ist die CEWE Stiftung & Co. KGaA mit deutlichen Umsatz- und Ergebnissteigerungen im Bereich Fotofinishing in das Geschäftsjahr 2019 (per 31.12.) gestartet. ... » weiterlesen

STS Group: Der Trend soll bald nach oben drehen 21.05.2019

Im ersten Quartal hat STS Group nach Darstellung von SMC-Research noch einen deutlichen Umsatzrückgang hinnehmen müssen. Laut der SMC-Analysten Dr. Bastian Brand und Holger Steffen erwartet das Management aber für das zweite Halbjahr ... » weiterlesen

Deutsche Telekom: Ziel in Sicht? 21.05.2019

Gute Nachrichten für die Deutsche Telekom aus Amerika. Der Chef der dortigen Telekommunikationsbehörde FCC hat sich dafür ausgesprochen, die geplante Fusion der Telekom-Tochter T-Mobile US mit dem Konkurrenten Sprint zu genehmigen. ... » weiterlesen

Hawesko: Weiterer Ausbau des Online-Geschäfts 20.05.2019

Nach Darstellung des Analysten Thorsten Renner von GSC Research hat die Hawesko Holding AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2019 (per 31.12.) zunächst nur durchwachsene Zahlen präsentiert, aufgrund des positiv verlaufenen ... » weiterlesen

ABO Invest: Gewinnschwelle vor Steuern überschritten 20.05.2019

ABO Invest hat nach Darstellung von SMC-Research im letzten Jahr einen kleinen Vorsteuergewinn erwirtschaftet. Laut SMC-Analyst Holger Steffen dürfte die Gewinnschwelle vor Steuern in durchschnittlichen Windjahren nachhaltig überschritten ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool