Nordex: Bald ein Übernahmekandidat?

Veröffentlicht am

Nach dem Absturz auf das tiefste Kursniveau seit 2014 scheint bei Nordex kein Lichtblick in Sicht. Doch die deutlich gesunkene Bewertung könnte durchaus auch Begehrlichkeiten wecken.

- Anzeige -

Im Juni konnte Nordex endlich mal wieder in kurzer Zeit zwei größere Aufträge vermelden, die Bestellungen aus Australien und Frankreich sind volumentechnisch aber kein Durchbruch, sondern eher Brot- und Buttergeschäft – und die Dynamik reicht insgesamt nicht aus, um die Rückkehr auf den Expansionspfad zu schaffen.

Davon geht jedenfalls Macquarie in einer aktuellen Analyse aus, weswegen das Kursziel auf nur noch 9 Euro gesenkt wurde. Auch wenn die NordLB zeitgleich mit einer etwas positiveren Einschätzung (und einem Kursziel von 14 Euro) aufwartete, die sich allerdings vor allem auf den Faktor Hoffung, resultierend aus dem CEO-Wechsel, stützt, hat das die Aktie erneut unter Druck gesetzt.

Nordex SE
Nordex SE Chart
Kursanbieter: L&S RT

Mit dem kräftigen Absacker ist der Versuch einer Stabilisierung oberhalb von 11,50 Euro gescheitert, charttechnisch ist die Aktie damit stark angeschlagen. Kurzfristig scheinen weitere Verluste daher nicht ausgeschlossen.

Aber ein zentrales Manko von Nordex, die hohe Bewertung, wurde mittlerweile ausgemerzt. Das Konsens-KGV für 2017 liegt nun bei etwa 15, das ist vergleichsweise moderat. Die Kennzahl ist allerdings anfällig für weitere Enttäuschungen im Kerngeschäft.

Aussagekräftiger ist die Kurs-Umsatz-Bewertung, die – nach dem Analystenkonsens – nur noch bei 0,33 liegt.

Das ist ein sehr attraktives Niveau, sofern mit Hilfe von Synergien die Profitabilität deutlich verbessert werden könnte. Da in der Branche ein reger Konsolidierungsprozess läuft, in denen sich zuletzt bspw. Siemens und GE mit großen Zukäufen verstärkt haben, könnte Nordex perspektivisch durchaus ins Visier geraten. Denn mit der starken Position bei Anlagen für windschwächere Regionen und einer guten Ausgangsbasis in Wachstumsmärkten hat das Unternehmen durchaus attraktive Assets zu bieten.

Dieses Szenario ist allerdings hochspekulativ, darauf setzen sollten vor dem Hintergrund des negativen Trends bei der Aktie nur sehr risikobereite Anleger mit einem antizyklischen Ansatz.

Exklusives Angebot: Top-Analysen von mehreren Qualitätsportalen in einem kostenlosen wöchentlichen Newsletter. Mit Aktien-Global Select bietet das Team von Aktien-Global.de einen exklusiven Service für eine fundierte und komprimierte Information. Hier kostenlos und unverbindlich anmelden.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Nebenwertenalle Top-News

Weitere News zu Nordex SE

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

PNE: EBITDA-Guidance könnte übertroffen werden 14.08.2020

Nach den Halbjahreszahlen von PNE hat SMC-Research die Schätzungen etwas angehoben. SMC-Analyst Holger Steffen stuft die Aktie nun als in etwa fair bewertet ein. Mit 9 Mio. Euro habe PNE gemäß SMC-Research in den ersten sechs Monaten ... » weiterlesen

STS Group: Radikaler Kurswechsel 14.08.2020

Den Ausführungen von SMC-Research zufolge hat die STS Group auf schwierige Rahmenbedingungen und hohe Verluste mit dem Verkauf eines Geschäftsbereichs reagiert. Die SMC-Analysten Dr. Bastian Brand und Holger Steffen sehen in der ... » weiterlesen

Gold: Höhenkoller 14.08.2020

Mit 2.075 US-Dollar hat Gold zuletzt ein markantes neues Allzeithoch markiert, danach ging es aber erst einmal deutlich abwärts. Wie groß ist jetzt das Korrekturpotenzial? Am 6. August und damit genau am Tag des Hochs hatten wir an dieser ... » weiterlesen

ACCENTRO: Steigendes Verkaufsvolumen erwartet 13.08.2020

Nach Darstellung der Analysten Christopher Mehl und Stefan Scharff von SRC Research hat die ACCENTRO Real Estate AG im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2020 (per 31.12.) den Umsatz verbessert, beim Nettoergebnis jedoch einen Verlust ... » weiterlesen

PNE: Meilenstein-Zahlungen treiben Umsatz 13.08.2020

Nach Darstellung des Analysten Dr. Karsten von Blumenthal von First Berlin Equity Research hat der Windpark-Projektierer PNE AG im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2020 (per 31.12.) einen Umsatz von 46,6 Mio. Euro erzielt, dabei aber ein ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool