Nordex: Wo Rauch ist, ist auch Feuer

Veröffentlicht am

Nordex hat in den letzten Jahren eine beeindruckende Erfolgsstory geschrieben, die zu einem guten Teil dem Vorstandschef Zeschky zu verdanken ist. Dessen Abgang wurde an der Börse nach einem kleinen Abrutscher letztlich mit einem Achselzucken quittiert, den Gleichmut halten wir für nicht ungefährlich.

Auch, wenn persönliche Gründe gern vorgeschoben werden - wenn ein erfolgreicher Top-Manager Knall auf Fall geht, dann knirscht es oftmals im Gebälk. Es bleibt zu hoffen, dass Nordex eine Ausnahme darstellt.

Denn auch ohne den Abgang der Führungskraft dürfte der Aktie eine Fortsetzung des Aufwärtstrends nicht ganz leicht fallen. Zwar ist die Wachstumsdynamik beeindruckend, die Margenentwicklung hinkt aber deutlich hinterher. Merrill Lynch hat in einer aktuellen Studie den Finger in die Wunde gelegt und das Kursziel nur auf 22 Euro taxiert.

Nordex SE
Nordex SE Chart
Kursanbieter: L&S RT

Das scheint nicht ganz unangebracht, denn mit einem Konsens-KGV von 26,6 ist Nordex sehr hoch bewertet. Nach der Rally aus der ersten Maihälfte zeigt die Aktie nun Ermüdungserscheinungen. Der enorme Abstand zur 200-Tage-Linie, die derzeit bei 16,50 Euro verläuft, signalisiert zudem ein immer noch hohes Konsolidierungspotenzial. Die größeren Chancen verorten wir daher im Moment auf der Shortseite.

Anzeige: Wer darauf setzen will, dass sich bei Nordex nun erst einmal das Konsolidierungspotenzial entfaltet, kann dafür ein Short-Hebelzertifikat der DZ Bank mit einem Hebel von 2,7 nutzen. Die Barriere liegt bei 29,007 Euro.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Nebenwertenalle Top-News

Weitere News zu Nordex SE

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Accentro Real Estate: Verzögerungen im Handelsgeschäft absehbar 03.04.2020

Im letzten Jahr habe Accentro Real Estate AG nach Darstellung von SMC-Research den Expansionskurs der Vorjahre fortgesetzt und neue Höchstwerte beim Ergebnis markiert. Doch für 2020 rechnet der SMC-Analyst Adam Jakubowski wegen der ... » weiterlesen

Peach Property Group: Gesamtportfolio deutlich gesteigert 02.04.2020

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die Peach Property Group AG im Geschäftsjahr 2019 (per 31.12.) beim Vorsteuerergebnis mit 109 Mio. CHF ein neues Rekordniveau erreicht und den Nettogewinn ... » weiterlesen

PNE: Aussicht auf sehr hohe Margen 02.04.2020

Den Ausführungen von SMC-Research zufolge habe PNE gute Geschäftszahlen für 2019 vorgelegt und trotz Corona auch einen positiven Ausblick auf die laufende Periode gegeben. SMC-Analyst Holger Steffen wertet zudem eine ... » weiterlesen

CEWE: Dividende soll steigen 02.04.2020

Nach Darstellung der Analysten Jens Nielsen und Alexander Langhorst von GSC Research hat die CEWE Stiftung & Co. KGaA im Geschäftsjahr 2019 (per 31.12.) das prognostizierte EBIT-Ziel am oberen Rand der Zielrange erreicht, beim ... » weiterlesen

Godewind Immobilien: Übernahmeprozess schreitet voran 02.04.2020

Mit ihrem Geschäftsbericht für 2019 habe die Godewind Immobilien AG nach Darstellung von SMC-Research einmal mehr die Attraktivität ihres Geschäftsmodells unterstrichen. Auch der von Covivio gebotene Übernahmepreis von 6,40 ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool