Nordex: Noch mal gutgegangen

Veröffentlicht am

Die Vorlage der 9-Monats-Resultate glich beim Windturbinen-Hersteller Nordex geradezu einer Gratwanderung. Denn obwohl das Unternehmen einen kräftigen Umsatzzuwachs melden konnte, reagierten die Anleger zumindest anfänglich eher zurückhaltend. Was daran lag, dass die Profitabilität des Geschäftes zu wünschen übrigließ.

So musste Nordex in den ersten neun Monaten beim EBITDA einen Rückgang von rund 16 % auf 60,2 Millionen Euro verbuchen. Netto wurde ein Verlust von 76,5 Millionen Euro geschrieben, der damit ebenfalls deutlich schlechter ausfiel als im Vorjahr. Immerhin: Mit dem Zahlen zum Umsatz und EBITDA konnte Nordex die Markterwartungen übertreffen. Hinzu kam, dass in der Quartalsbetrachtung sichtbar wurde, dass Nordex im Geschäft wie versprochen an Dynamik gewinnt. Von den insgesamt gemeldeten 1,94 Milliarden Euro Umsatz in den ersten neun Monaten entfielen über 952 Millionen Euro allein auf das dritte Quartal.

Unter dem Strich bestätigte Nordex die Jahresprognose. Aber das dürfte momentan eher ein Nebenschauplatz sein. Denn alles läuft auf die komplette Übernahme durch den Großaktionär Acciona zu, der aufgrund einer jüngsten Kapitalerhöhung nun mittlerweile auf 36,3 % kommt. Nun müssen die Spanier den restlichen Aktionären ein Übernahmeangebot machen und das hat trotz der durchwachsenen Ergebnisse zuletzt auch die Aktie weiter beflügelt. Deshalb sehen wir uns auch in unserer bisherigen Halten-Empfehlung bestätigt.

Nordex SE
Nordex SE Chart
Kursanbieter: L&S RT

Exklusives Angebot: Top-Analysen von mehreren Qualitätsportalen in einem kostenlosen wöchentlichen Newsletter. Mit Aktien-Global Select bietet das Team von Aktien-Global.de einen exklusiven Service für eine fundierte und komprimierte Information. Hier kostenlos und unverbindlich anmelden.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Nebenwertenalle Top-News

Weitere News zu Nordex SE

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

S IMMO: Erfreuliches Q1 26.05.2020

Nach Darstellung des Analysten Stefan Scharff von SRC Research hat die S IMMO AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2020 (per 31.12.) die Gesamterlöse um fast 6 Prozent auf knapp 51 Mio. Euro und die Mieteinnahmen um 10 Prozent auf ... » weiterlesen

Francotyp-Postalia: Q1 zeigt sichtbaren Aufwärtstrend 26.05.2020

Das Zahlenwerk zum ersten Quartal 2020 des Frankier- und Kuvertierspezialist Francotyp-Postalia kann sich sehen lassen. Bei Umsatz und Ergebnis ging es kräftig aufwärts. Wegen den ab Mitte März spürbaren Auswirkungen der ... » weiterlesen

mic AG: Mit neuer Strategie 70 Prozent Potenzial 26.05.2020

Die mic AG hat SMC-Research zufolge ihre Restrukturierung abgeschlossen. SMC-Analyst Holger Steffen sieht im Fall einer erfolgreichen Umsetzung der neuen Wachstumsstrategie ein Kursziel von 1,90 Euro. Die Restrukturierung der mic AG sei zeit- und ... » weiterlesen

publity AG: Erfolgreicher Portfolioausbau 25.05.2020

Nach Darstellung des Analysten Stefan Scharff von SRC Research hat die publity AG im Geschäftsjahr 2019 (per 31.12.) die im März 2020 publizierten Vorab-Zahlen noch einmal übertroffen und einen Nettogewinn nach Minderheiten von nahezu ... » weiterlesen

EQS Group: Zweistelliges Wachstum erwartet 25.05.2020

Nach Darstellung der Analysten Matthias Greiffenberger und Cosmin Filker von GBC hat die EQS Group AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2020 (per 31.12.) das EBITDA deutlich gesteigert und lässt nach der starken Investitionsphase der ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool