Nordex: Kaum noch Hoffnung

Veröffentlicht am

Zum Halbjahr hatte das Management von Nordex noch Hoffnung auf eine Besserung der Auftragslage gemacht, jetzt kam die kalte Dusche. Allenfalls mittelfristig soll sich das wieder ändern – ein schwacher Trost.

Das globale Zubauvolumen im Bereich der Windenergie wird 2017 erstmals seit mehreren Jahren unter dem Wert der Vorperiode liegen. Auch 2018 könnte es noch mal einen Rückgang geben, bevor sich die Lage danach wieder aufhellt. Schuld daran ist ein verringertes Tempo in China, aber auch eine Abbremsung in mehreren europäischen Ländern, darunter Deutschland.

Schon seit längerem zeichnet sich ab, dass Nordex davon stark betroffen ist. Nach einem halbwegs ordentlichen zweiten Quartal beim Auftragseingang mit einem Volumen von 572 Mio. Euro machte der Vorstand trotzdem Anfang August noch Hoffnung und wollte „Projekte an Bord holen, bei denen wir kurz vor der Ziellinie stehen“.

Nordex SE
Nordex SE Chart
Kursanbieter: L&S RT

Das ist offensichtlich gründlich misslungen. Nach einem Auftragseingang von lediglich rund 200 Mio. Euro im dritten Quartal, ein Rückgang von 75 Prozent (!) zum Vorjahreswert, sind die Vorzeichen für 2018 düster.

Die Konsensprognosen, die bislang noch mit einem Umsatz von 3 Mrd. Euro im nächsten Jahr gerechnet hatten, sind vermutlich viel zu hoch. Damit besteht reichlich Anpassungsbedarf nach unten, was die Aktie belasten dürfte. Auch auf dem stark reduzierten Kursniveau ist die Aktie kein Kauf, es lohnt allenfalls eine kurzfristige Spekulation auf eine größere Gegenbewegung.

Exklusives Angebot: Top-Analysen von mehreren Qualitätsportalen in einem kostenlosen wöchentlichen Newsletter. Mit Aktien-Global Select bietet das Team von Aktien-Global.de einen exklusiven Service für eine fundierte und komprimierte Information. Hier kostenlos und unverbindlich anmelden.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Nebenwertenalle Top-News

Weitere News zu Nordex SE

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

OVB: Starke Entwicklung in CEE-Märkten 22.03.2019

Nach Darstellung des Analysten Stefan Scharff von SRC Research sind die Zahlen für das Geschäftsjahr 2018 (per 31.12.) bei der OVB Holding AG insgesamt in-line ausgefallen. Die künftige Umsatz- und Ergebnisentwicklung sehe er leicht ... » weiterlesen

DEMIRE: Nettogewinn mehr als vervierfacht 22.03.2019

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG im Geschäftsjahr 2018 (per 31.12.) die relevanten Finanzkennzahlen deutlich verbessert. Das ... » weiterlesen

Nebelhornbahn: Investitionen für zukünftiges Umsatzwachstum 22.03.2019

Nach Darstellung der Analysten Marcel Goldmann und Cosmin Filker von GBC hat die Nebelhornbahn-AG im Geschäftsjahr 2017/18 (per 31.10.) die Rekordwerte des Vorjahres bei Umsatz und EBITDA nahezu bestätigt. Auf Basis ihres DCF-Modells ... » weiterlesen

Biofrontera: Hohe Wirksamkeit erneut belegt 22.03.2019

In einer neuen Studie habe das Kernprodukt von Biofrontera, Ameluz, nach Darstellung von SMC-Research erneut seine hohe Wirksamkeit belegt, was die Basis für eine Zulassungserweiterung darstellen dürfte. Weitere Projekte geht das ... » weiterlesen

Mynaric: Neuer Investor mit Branchenexpertise 21.03.2019

Nach Darstellung der Analysten Marcel Goldmann und Cosmin Filker von GBC hat die Mynaric AG jüngst eine Post-IPO-Kapitalerhöhung mit einem Bruttoemissionserlös von 11 Mio. Euro erfolgreich abgeschlossen. Gezeichnet worden sei diese ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool