News und Analysen: Nordex SE

Aktuelle Top-News
Der Windturbinen-Hersteller Nordex kann seinen guten Lauf der letzten Tage an der Börse weiter fortsetzen. Diesmal sind es die gemeldeten Auftragszahlen aus dem vergangenen Gesamtjahr, die bei den Anlegern auf ...» weiterlesen

Nordex: Die große Bullenfalle?

Veröffentlicht am

Schlecht waren sie nicht, die Zahlen von Nordex - da sind sich die Analysten weitgehend einig. Dennoch nutzten viele Anleger die Veröffentlichung zum Ausstieg, was zumindest ein Warnsignal darstellt. Offensichtlich herrscht eine gewisse Unsicherheit, wie sich der fusionierte Konzern künftig behaupten kann.

Das Management von Nordex hat beim Gewinn mal wieder tiefgestapelt. Im ersten Halbjahr konnte das EBITDA um 55,4 Prozent auf 136,6 Mio. Euro gesteigert und damit eine operative Marge von 9,2 Prozent erzielt werden. Das von uns zuvor als konservativ eingestufte Renditeziel von 7,5 Prozent für 2016 ist damit obsolet, nun rechnet das Unternehmen mit 8,3 bis 8,7 Prozent.

Auch das lässt noch Luft nach oben, falls sich der Umsatz weiter sehr dynamisch entwickelt. Hier hat der Halbjahresbericht allerdings leichte Zweifel hinterlassen. Zwar erhöhten sich die Erlöse um 34,9 Prozent auf 1,48 Mrd. Euro, organisch (also bereinigt um den Beitrag der akquirierten Acciona Windpower ) betrug die Steigerungsrate aber „nur“ 18,6 Prozent.

Nordex SE
Nordex SE Chart
Kursanbieter: L&S RT

Und die Umsatzprognose deutet eine weitere Abschwächung an. Für das Gesamtjahr rechnet das Management nun mit Einnahmen in Höhe von 3,35 bis 3,45 Mrd. Euro. Da Acciona erst ab dem zweiten Quartal konsolidiert wurde, zwischen Juli und Dezember aber voll enthalten ist, korrespondiert das mit einer abnehmenden Dynamik.

Ob der kräftige Kursrücksetzer nach den Zahlen eine gute Einstiegsgelegenheit darstellt oder ob die Aktie die sich andeutende obere Trendwende letztlich vollendet, wird davon abhängen, ob der nach der Übernahme wesentlich breiter aufgestellte Nordex-Konzern die Erfolge der letzten Jahre in der Auftragsakquise global fortsetzen kann.

Wer darauf setzen will, kann das gedrückte Kursniveau zum Einstieg oder Aufstocken nutzen. Für Engagements bietet sich ein Stop-Loss knapp unter 22 Euro an.

Anzeige: Investieren wie Warren Buffet! Setzen Sie in turbulenten Märkten auf die bewährte Value-Strategie mit dem erfolgreichen Value-Stars-Deutschland-Indexzertifikat. Performance seit Start am 23.12.2013: 34,3 % (DAX: 2,6 %). (Stand 30.06.206; Hinweis: Die bisherige Wertentwicklung des Zertifikats ist kein verlässlicher Indikator für die zukünftige Wertentwicklung.)

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Nebenwertenalle Top-News

Weitere News zu Nordex SE

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Infineon: Noch genug Power? 21.01.2019

Der DAX-Konzern Infineon ist der einzige deutsche Halbleiter-Hersteller von echter Weltgeltung. Das ist letztlich auch das Ergebnis der vor Jahren eingeleiteten Fokussierung seiner Produkte insbesondere auf industrielle Anwendungen. Heute bietet das ... » weiterlesen

Wacker Neuson: Solide Dividende und Rebound-Chance 21.01.2019

Der Baumaschinen-Hersteller Wacker Neuson ist deutscher Mittelstand par excellence. Gut 160 Jahre sind seit den Anfängen als Schmiedewerkstatt vergangen. Heute präsentiert sich das Unternehmen international breit aufgestellt mit weiterhin ... » weiterlesen

ABO Invest: Respektable Ergebnisse 21.01.2019

Im vierten Quartal von ABO Invest seien nach Darstellung von SMC-Research die Windbedingungen besser gewesen als in den beiden Vorquartalen, so dass der Rückstand der Produktion zum Normwert auf Jahresbasis noch habe eingedämmt werden ... » weiterlesen

DEMIRE: Deutlicher Portfolioausbau 2019 erwartet 18.01.2019

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research ist die DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG mit der Ernennung von Tim Brückner zum neuen CFO des Unternehmens gut positioniert, um das weitere Wachstum ... » weiterlesen

Noratis: Angekündigte Portfolioverkäufe umgesetzt 17.01.2019

Die Analysten von SMC-Research sehen sich durch die Meldungen der Noratis AG zu zwei Portfolioverkäufen in ihrer Einschätzung des Unternehmens bestätigt. Damit dürfte das Unternehmen nach Ansicht des SMC-Analysten Adam Jakubowski ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool