Nordex: Zeit für Schnäppchenjagd gekommen

Veröffentlicht am

Die Aktie von Nordex hat zuletzt den Ausbruch über das März-Hoch versucht, ist angesichts der Stimmungswende am Gesamtmarkt damit aber krachend gescheitert. Die kräftige Korrektur eröffnet neue Einstiegschancen.

- Anzeige -

Denn der Wachstumstrend des Unternehmens ist voll intakt, weiterhin sammelt die Gesellschaft Auftrag für Auftrag ein. Das Umsatzziel für das laufende Jahr, eine Spanne von 1,9 bis 2,1 Mrd. Euro, sollte schon durch den Bestand abgesichert sein.

Die EBIT-Prognose, die eine Marge zwischen 5 und 6 Prozent vorsieht, hat zwar enttäuscht, allerdings ist es möglich, dass sich das konservativ agierende Management hier einen soliden Puffer gelassen hat.

Nordex SE
Nordex SE Chart
Kursanbieter: L&S RT

Die Analysten sehen in ihren neusten Studien den fairen Wert jedenfalls durchweg über 20 Euro - dem schließen wir uns an.

Eine erste Stabilisierungschance hat die Aktie bei 18,40 Euro, hier besteht eine kleine Unterstützung aus dem Zwischenhoch im Februar. Bricht diese Marke, sehen wir das maximale Korrekturpotenzial bei 16,50 Euro, dem Ausbruchniveau aus dem Februar.

Wir empfehlen den Einstieg in mehreren kleinen Tranchen.

Anzeige: Wer die aktuelle Korrektur zum Einstieg bei Nordex nutzen will, kann dafür ein Long-Hebelzertifikat der DZ Bank mit einem aktuellen Hebel von 2,6 nutzen. Die Barriere liegt bei 12,325 Euro.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Nebenwertenalle Top-News

Weitere News zu Nordex SE

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

CA Immo: Bewertungsergebnis treibt EBIT 22.11.2019

Nach Darstellung des Analysten Stefan Scharff von SRC Research hat die CA Immobilien Anlagen AG im Neunmonatszeitraum des Geschäftsjahres 2019 (per 31.12.) die gemäß neuer Bilanzierungsrichtlinien bereinigten Mieterlöse wegen ... » weiterlesen

EQS: Trendwende soll sich fortsetzen 21.11.2019

Nach Darstellung der Analysten Jens Nielsen und Alexander Langhorst von GSC Research hat die EQS Group AG in den ersten 9 Monaten des Geschäftsjahres 2019 (per 31.12.) einen geringer als geplanten Umsatz verbucht, dabei aber vor entlastenden ... » weiterlesen

AGRARIUS: Zielspanne wird unterschritten 21.11.2019

Den Ausführungen von SMC-Research zufolge hat AGRARIUS gemeldet, dass die Ziele für 2019 nicht erreicht werden können. SMC-Analyst Holger Steffen sieht aber dennoch gute Voraussetzungen für eine deutlich Ergebnisverbesserung im ... » weiterlesen

PREOS Real Estate: Deutlicher Portfolioausbau geplant 20.11.2019

Der Analyst Stefan Scharff von SRC Research startet die Coverage für den in Leipzig ansässigen Immobilieninvestor PREOS Real Estate AG und sieht derzeit Kurspotenzial bis zu 10,40 Euro. Das Unternehmen, seit Dezember 2018 an der Börse ... » weiterlesen

Aumann: Kommt jetzt der Ausbruch? 20.11.2019

Noch vor wenigen Wochen wurde faktisch alles, was irgendwie mit Auto zu tun hatte, an der deutschen Börse geradezu verdammt. Was nicht ganz wunderte. Denn natürlich steckt die deutsche Automobilindustrie in einem Umbauprozess, der ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool