Nordex: Die Stimmung dreht

Veröffentlicht am

Die ersten Prognosen des Managements von Nordex nach der Übernahme von Acciona Windpower wurden am Markt noch mit großer Skepsis aufgenommen. Nach dem positiven Newsflow der letzten Wochen zeichnet sich eine Trendwende in der Stimmungslage ab.

- Anzeige -

Ein vorsichtiger Margen- und Wachstumsausblick zur Fusion hatte im laufenden Jahr zunächst Sorgen geschürt, dass Nordex den steilen operativen Aufwärtstrend der vergangenen Jahre nicht fortsetzen kann. Die Anhebung der Ergebnisprognose zum Halbjahr war diesbezüglich nur eine Teilentwarnung.

Es macht allerdings nicht den Eindruck, als wenn der Auftragsstrom bei Nordex abflauen würde. In den letzten Monaten konnte das Unternehmen mehrere wichtige Aufträge vermelden, u.a. zuletzt von dem Erneuerbare-Energien-Giganten Brookfield für ein Projekt in Irland. Und eine richtig große Order winkt in Chile, dort vergibt eine Tochter des ehemaligen Mutterunternehmens von Acciona Windpower ein 183-MW-Windparkprojekt.

Nordex SE
Nordex SE Chart
Kursanbieter: L&S RT

Für die Analysten von Goldman Sachs und der Commerzbank sind das sehr positive Signale, insbesondere die Amerikaner haben sich zuletzt mit einer Anhebung des Kursziels von 36 auf 44 Euro erstaunlich weit aus dem Fenster gelehnt.

Dank dieses Rückenwinds hat sich die Aktie zuletzt erholt, wird aktuell aber noch vom schwachen Gesamtmarkt ausgebremst. Eine größere Marktkorrektur könnte gerade bei Nordex eine attraktive Einstiegschance bieten, auf die man mit Abgreiflimits lauern kann.

Anzeige: Wer darauf setzen will, dass die laufende Marktkorrektur eine neue Einstiegschance bei Nordex bietet, kann dafür ein Long-Hebelzertifikat der Deutschen Bank mit einem aktuellen Hebel von 2,4 nutzen. Die Barriere liegt bei 17,30 Euro.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Nebenwertenalle Top-News

Weitere News zu Nordex SE

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

PNE: EBITDA-Guidance könnte übertroffen werden 14.08.2020

Nach den Halbjahreszahlen von PNE hat SMC-Research die Schätzungen etwas angehoben. SMC-Analyst Holger Steffen stuft die Aktie nun als in etwa fair bewertet ein. Mit 9 Mio. Euro habe PNE gemäß SMC-Research in den ersten sechs Monaten ... » weiterlesen

STS Group: Radikaler Kurswechsel 14.08.2020

Den Ausführungen von SMC-Research zufolge hat die STS Group auf schwierige Rahmenbedingungen und hohe Verluste mit dem Verkauf eines Geschäftsbereichs reagiert. Die SMC-Analysten Dr. Bastian Brand und Holger Steffen sehen in der ... » weiterlesen

Gold: Höhenkoller 14.08.2020

Mit 2.075 US-Dollar hat Gold zuletzt ein markantes neues Allzeithoch markiert, danach ging es aber erst einmal deutlich abwärts. Wie groß ist jetzt das Korrekturpotenzial? Am 6. August und damit genau am Tag des Hochs hatten wir an dieser ... » weiterlesen

ACCENTRO: Steigendes Verkaufsvolumen erwartet 13.08.2020

Nach Darstellung der Analysten Christopher Mehl und Stefan Scharff von SRC Research hat die ACCENTRO Real Estate AG im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2020 (per 31.12.) den Umsatz verbessert, beim Nettoergebnis jedoch einen Verlust ... » weiterlesen

PNE: Meilenstein-Zahlungen treiben Umsatz 13.08.2020

Nach Darstellung des Analysten Dr. Karsten von Blumenthal von First Berlin Equity Research hat der Windpark-Projektierer PNE AG im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2020 (per 31.12.) einen Umsatz von 46,6 Mio. Euro erzielt, dabei aber ein ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool