Commerzbank: Akut gefährdet

Veröffentlicht am

Die griechische Hängepartie findet kein Ende, von allen Seiten gibt es warnende Worte vor einer bevorstehenden Pleite. Dazu gesellt sich nun ein Linksruck in Spanien, der die gesamte Reformagenda in der Eurozone in Frage stellt. Vor diesem Hintergrund drücken die Anleger bei Finanzwerten auf die Verkaufstaste, der Aktie der Commerzbank droht nun ein Abwärtstrend.

- Anzeige -

In den letzten zwölf Monaten hatte die Aktie der Commerzbank einen schönen Boden ausgebildet (1) und war anschließend in einen steilen kurzfristigen Aufwärtstrend (2) gewechselt.

Eine massive Widerstandszone (3) erwies sich dann aber doch im ersten Anlauf als zu große Hürde, was im April zum Trendbruch führte.

Möglich schien aber im Anschluss noch eine Seitwärtskonsolidierung auf hohem Niveau. Jetzt wurde allerdings auch noch die wichtige Unterstützung bei 12,50 Euro (4) unterschritten - ein Signal, das zur Vorsicht mahnt.

Denn nun scheint auch ein kurzfristiger Abwärtstrend (5) nicht unwahrscheinlich, der schon in naher Zukunft Potenzial bis 11 Euro bietet.

Anzeige: Wer darauf setzen will, dass die Aktie der Commerzbank aktuell einen kurzfristigen Abwärtstrend ausbildet, kann dafür ein Short-Hebelzertifikat der Citigroup mit einem aktuellen Hebel von 2,4 nutzen. Die Barriere liegt bei 16,579 Euro.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Aktienalle Top-News

Weitere News zu Commerzbank AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

CEWE: Grundsolide Aufstellung 20.05.2022

Nach Darstellung des Analysten Jens Nielsen von GSC Research hat die CEWE Stiftung & Co. KGaA im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2022 (per 31.12.) einen Umsatzrückgang um fast 5 Prozent auf 138,9 Mio. Euro verbucht, nachdem die ... » weiterlesen

THE NAGA GROUP: Starke April-Zahlen 20.05.2022

Nach Darstellung des Analysten Frederik Jarchow von Hauck & Aufhäuser hat die THE NAGA GROUP AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2022 (per 31.12.) einen Umsatz von rund 18 Mio. Euro und ein EBITDA von rund 5 Mio. Euro erzielt. ... » weiterlesen

3U Holding: Bilanziell gute Aufstellung 19.05.2022

Nach Darstellung des Analysten Jens Nielsen von GSC Research hat die 3U Holding AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2022 (per 31.12.) ein Zahlenwerk präsentiert, das insgesamt im Rahmen der Erwartungen lag. In der Folge bestätigt ... » weiterlesen

Commerzbank: Russland-Exposure reduziert 19.05.2022

Die Commerzbank hat ungeachtet der Beschränkungen durch den Krieg in der Ukraine im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2022 (per 31.12.) deutlich mehr verdient als von Analysten erwartet. Auch auf Kostenseite ist das Geldhaus ... » weiterlesen

B+S Banksysteme: Zwei Großprojekte vor dem Abschluss 18.05.2022

Laut SMC-Research habe die B+S Banksysteme AG ihr Q3-Ergebnis stark verbessert und damit auch in Summe der neun Monate zugelegt. Für das Ausmaß der Umsatz- und Ergebniszuwächse im Gesamtjahr wird nach Darstellung des SMC-Analysten ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool