Commerzbank: Ernüchterung macht sich breit

Veröffentlicht am

Monatelang glänzte die Aktie der Commerzbank mit relativer Stärke. Doch in jüngster Zeit hat sich das Bild etwas gewandelt, in den letzten beiden Handelswochen lag der DAX mit einem Mal deutlich vorne. Ist das nur Ausdruck einer überfälligen Konsolidierung bei der Commerzbank-Aktie, oder steckt mehr dahinter?

- Anzeige -

Natürlich muss der kleine Schwächeanfall der Commerzbank-Aktie im Kontext der vorherigen Entwicklung gesehen werden. Seit Jahresanfang notiert der Titel immer noch mehr als 40 Prozent im Plus, während der DAX auch nach dem Kurssprung gestern nur knapp über 6 Prozent vorne liegt. Da scheint eine kleine Verschnaufpause nicht unangemessen.

Dennoch ist eine spätere Fortsetzung der Rally kein Selbstläufer. Denn die Commerzbank leidet immer noch unter dem schwierigen Marktumfeld, im zweiten Quartal lag das operative Ergebnis mit 183 Mio. Euro fast 50 Prozent unter dem Vorjahreswert.

Commerzbank

Commerzbank Aktie Chart
Kursanbieter: L&S RT

Nicht umsonst zeigen sich die Analysten sehr skeptisch. 90 Prozent der covernden Häuser plädiert auf Halten oder Verkaufen, das Konsens-Kursziel liegt lediglich bei 9,14 Euro und damit 15 Prozent unter dem aktuellen Kursniveau.

Die Skepsis ist allerdings schon länger vorhanden, und trotzdem war die Aktie der Commerzbank zuletzt auf den höchsten Stand seit Herbst 2015 gestiegen. Das hängt stark mit den Zinserwartungen zusammen. Von Mitte Juni bis in die erste Julihälfte hinein hatte sich die Umlaufrendite in Deutschland relativ stark erhöht – verbunden mit der Spekulation, dass die EZB bald das Ende der ultralockeren Geldpolitik einläutet. Nicht umsonst fällt ein starker Kursschub bei der Commerzbank-Aktie genau in diese Zeit.

Seitdem macht sich aber Ernüchterung breit, die Umlaufrendite hat sich vom Zwischenhoch bei 0,37 Prozent wieder mehr als halbiert, die Zinshoffnungen haben abgenommen. Genau das spiegelt sich auch in der Kursentwicklung der Commerzbank-Aktie wider. Wer die aktuelle Konsolidierung für den Einstieg nutzt, setzt darauf, dass die EZB mit ihren bald anstehenden Statements zur weiteren Geldpolitik die Zinsphantasie an den Märkten wieder anfacht.

Exklusives Angebot: Top-Analysen von mehreren Qualitätsportalen in einem kostenlosen wöchentlichen Newsletter. Mit Aktien-Global Select bietet das Team von Aktien-Global.de einen exklusiven Service für eine fundierte und komprimierte Information. Hier kostenlos und unverbindlich anmelden.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Aktienalle Top-News

Weitere News zu Commerzbank AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

The NAGA Group: Erfreulicher Ausblick 2022 19.01.2022

Nach Darstellung des Analysten Cosmin Filker von GBC hat die The NAGA Group AG im Geschäftsjahr 2021 (per 31.12.) den Umsatz gemäß vorläufiger Zahlen dynamisch auf 55,3 Mio. Euro gesteigert und damit die eigene Guidance und die ... » weiterlesen

Solutiance AG: Wegweisender Großauftrag - Vorstandsinterview 19.01.2022

Der GBC-Analyst Marcel Goldmann hat mit Uwe Brodtmann und Jonas Enderlein, Vorstände bei der Solutiance AG, über den im Dezember 2021 akquirierten Großauftrag und die Wachstumsstrategie des Unternehmens gesprochen.GBC AG: Ende ... » weiterlesen

THE NAGA GROUP: Starke vorläufige Zahlen 2021 19.01.2022

Nach Darstellung des Analysten Frederik Jarchow von Hauck & Aufhäuser hat die THE NAGA GROUP AG im Geschäftsjahr 2021 (per 31.12.) auf Basis vorläufiger Zahlen den Umsatz um rund 126 Prozent auf 55,3 Mio. Euro gesteigert und damit ... » weiterlesen

NAGA Group: Rasantes Tempo 19.01.2022

Die NAGA Group AG habe laut SMC-Research mit ihrem Wachstumstempo in 2021 beeindruckt. Mit zahlreichen Initiativen wolle das Unternehmen im laufenden Jahr seinen Umsatz erneut stark ausweiten. Laut SMC-Analyst Holger Steffen reduzieren die etwas ... » weiterlesen

AGROB Immobilien: Positive operative Entwicklung 18.01.2022

Nach Darstellung der Analysten Felix Haugg und Cosmin Filker von GBC hat die AGROB Immobilien AG in den ersten 9 Monaten des Geschäftsjahres 2021 (per 31.12.) eine Gesamtleistung von 8,5 Mio. Euro und ein Periodenergebnis von 2,0 Mio. Euro ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool