Commerzbank: Das unterschätzte Comeback

Veröffentlicht am

Die Commerzbank schafft den Paukenschlag, dank der Fortschritte in der Restrukturierung liegt der Nettogewinn im zweiten Quartal deutlich über den Erwartungen. Die Aktie wirkt damit zunehmend günstig, und auch das Chartbild hellt sich deutlich auf.

- Anzeige -

Das hatten nur die Optimisten auf der Rechnung: Die Commerzbank konnte im zweiten Quartal einen Nettoüberschuss nach Anteilen Dritter von 280 Mio. Euro erwirtschaften, nach sechs Monaten stehen nun bereits 646 Mio. Euro (Vorjahr: 300 Mio. Euro) in den Büchern.

Die vorherige Konsens-Analystenschätzung für das Gesamtjahr, die einen Überschuss von 1,09 Mrd. Euro vorsieht, dürfte nun konservativ sein, 1,2 Mrd. Euro sollten schon drinsitzen. Damit läge das KGV für 2015 nur noch bei 12,6, zumal sich der Trend zur Gewinnerholung bei der Commerzbank nach dem Abschluss des Umbaus durchaus fortsetzen könnte.

Die Aktie signalisiert vor diesem Hintergrund eine gute Chance auf eine nachhaltige Trendwende. Der mittelfristige Abwärtstrend (1) wurde mittlerweile nach oben verlassen, auch der kurzfristige Abwärtstrend (2) scheint mit der jüngsten Kurserholung nachhaltig gebrochen.

Eine umgedrehte Schulter-Kopf-Schulter (3) untermauert die Trendwende. Mit einem Anstieg über die Nackenlinie bei 12,25 Euro (4) wäre das Kaufsignal perfekt.

Anzeige: Wer darauf setzen will, dass der Aktie der Commerzbank die nachhaltige Trendwende gelingt, kann dafür ein Long-Hebelzertifikat der DZ Bank mit einem Hebel von 2,2 nutzen. Die Barriere liegt bei 7,0046 Euro.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Aktienalle Top-News

Weitere News zu Commerzbank AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Eyemaxx: Zinseinsparungen erwartet 20.02.2020

Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Marcel Goldmann von GBC will die Eyemaxx Real Estate AG im Zeitraum vom 24. Februar bis zum 2. März 2020 eine Kapitalerhöhung mit Bezugsrecht im Verhältnis 6-1 durchführen und ... » weiterlesen

Klassik Radio: Profitables Wachstum fortgesetzt 19.02.2020

Die Klassik Radio AG verfüge laut SMC-Research über eine seit vielen Jahren etablierte, starke Marktstellung, die das Unternehmen seit mehreren Jahren in ein hohe und profitables Wachstum nutze. Nach Einschätzung des SMC-Analysten ... » weiterlesen

adesso: Erwartungen klar geschlagen 19.02.2020

Mit den vorläufigen Zahlen für 2019 habe die adesso SE nach Darstellung von SMC-Research sowohl die eigene Prognose als auch die Schätzungen der Analysten übertroffen. Damit sei in einem anspruchsvollen Umfeld ein beeindruckender ... » weiterlesen

Eyemaxx: Eigenkapital wird gestärkt 18.02.2020

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research will die Eyemaxx Real Estate AG in den nächsten Wochen eine Kapitalerhöhung mit Bezugsrecht platzieren und im Rahmen dieser Maßnahme 880.000 neue ... » weiterlesen

Baumot Group: Sehr gute Ausgangsposition 17.02.2020

Nach der Erteilung der AEB durch das Kraftfahrtbundesamt für weitere 100 Modelle des Volkswagenkonzerns verfüge die Baumot Group AG laut SMC-Research über die mit Abstand größte Marktabdeckung im Mart für die ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool