Commerzbank: Plötzlich kräftiger Gegenwind

Veröffentlicht am

Die Phase der Outperformance ist vorbei, seit Ende Januar steht die Aktie der Commerzbank tendenziell unter Druck, jetzt droht sogar ein großes Verkaufssignal. Das Problem ist, dass sich der vorherige Rückenwind ins Gegenteil verkehrt hat.

- Anzeige -

Zuletzt gab es mehrere skeptische Stimmen zur Aktie der Commerzbank, u.a. von Merrill Lynch und UBS. Bemängelt wurden u.a. eine zu hohe Bewertung des Unternehmens und zu optimistische Erwartungen an die Resultate in 2018.

Doch die Musik spielt bei der Aktie eigentlich woanders. Das Geschäft der Commerzbank gilt als sehr zinssensitiv. Wenn man den Chart mit dem Verlauf der Umlaufrendite der letzten Monate vergleicht, wird sofort eine gewisse Korrelation deutlich. Der starke Zinsanstieg seit Mitte Dezember hat der Aktie einen Schub gegeben, und die erneute Trendwende an der Zinsfront im Februar die Hausse dann beendet.

Commerzbank
Commerzbank Chart
Kursanbieter: L&S RT

Die Umlaufrendite notiert aktuell wieder in der Nähe des Ausbruchniveaus, bei 0,40 Prozent. Und die Aktie der Commerzbank kämpft um die Unterstützungsregion zwischen 11,80 und 12,00 Euro.

Sacken die Marktzinsen weiter ab, wäre deren Aufwärtstrend beendet – und dann müssten sich vermutlich auch die Commerzbank-Aktionäre auf härtere Zeiten einstellen. Entpuppt sich hingegen der jüngste Zinsrückgang doch noch als Korrektur im Aufwärtstrend, würden sich die aktuellen Kurse der Commerzbank vermutlich im Nachhinein als Schnäppchen erweisen.

Die Anlageentscheidung sollte daher im Hinblick auf die Zinserwartungen getroffen werden. Wir glauben, dass das Szenario steigender langfristiger Zinsen trotz des aktuellen Dämpfers noch nicht vom Tisch ist.

Exklusives Angebot: Top-Analysen von mehreren Qualitätsportalen in einem kostenlosen wöchentlichen Newsletter. Mit Aktien-Global Select bietet das Team von Aktien-Global.de einen exklusiven Service für eine fundierte und komprimierte Information. Hier kostenlos und unverbindlich anmelden.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Aktienalle Top-News

Weitere News zu Commerzbank AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Deutsche Rohstoff AG: Jetzt wird geerntet 25.01.2021

Das Management der Deutschen Rohstoff AG hat während der Marktverwerfungen am Ölmarkt im letzten Jahr richtig reagiert. Bei den Töchtern in den USA wurde die Produktion reduziert, um die Reserven zu schonen, zugleich hat das ... » weiterlesen

Volkswagen setzt wieder auf die China-Karte 21.01.2021

Für Volkswagen geht im Osten die Sonne auf. Jedenfalls rechnet der Wolfsburger Autobauer in diesem Jahr mit einem kräftigen Comeback in China. Dort hatte man im Zuge der Corona-Pandemie im vergangenen Jahr einen schrumpfenden Absatz um 9,1 ... » weiterlesen

HELMA: EBT weit über Plan 21.01.2021

Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Marcel Goldmann von GBC hat die HELMA Eigenheimbau AG im Geschäftsjahr 2020 (per 31.12.) trotz pandemiebedingter Einschränkungen einen neuen Rekordwert beim Umsatz von rund 274 Mio. Euro ... » weiterlesen

UniDevice: Umsatzdynamik wird fortgesetzt 20.01.2021

Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Marcel Goldmann von GBC hat die UniDevice AG im Geschäftsjahr 2020 (per 31.12.) auf Basis vorläufiger Zahlen den Umsatz und das Ergebnis deutlich gesteigert. In der Folge senken die ... » weiterlesen

Noratis: Dynamisches Portfoliowachstum 20.01.2021

Nach Darstellung von SMC-Research habe die Noratis AG die im Frühjahr angekündigte Beschleunigung des Portfoliowachstums bisher konsequent umgesetzt. Der  SMC-Analyst Adam Jakubowski erwartet, dass 2021 nun auch die Umsätze die ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool