News und Analysen: Commerzbank AG

Aktuelle Top-News
Wegen der Gespräche über einen Zusammenschluss stehen die Aktien der Commerzbank und der Deutschen Bank derzeit an der Börse besonders im Fokus. Doch welcher der beiden Titel eignet sich besser für ...» weiterlesen

Commerzbank: Die Unterstützung ist weggebrochen

Veröffentlicht am

Die Aktie der Commerzbank ist Anfang dieses Jahres von einem steilen mittelfristigen Aufwärtstrend in einen ebenso steilen kurzfristigen Abwärtstrend gewechselt. Das liegt vor allem daran, dass sich eine zentrale und zuvor positive Determinante ins Gegenteil verkehrt hat.

Das erste Quartal 2018 der Commerzbank war nicht richtig schlimm, aber starke positive Trends sind auch nicht erkennbar. Zwar konnte das Institut die Gesamterträge auf bereinigter Basis zumindest leicht steigern, dafür war das operative Ergebnis erneut deutlich rückläufig.

Vielen Analysten ist das zu wenig. Zuletzt hat Kepler Cheuvreux die fehlende Wachstumsdynamik beim Gewinn bemängelt und die Aktie mit „Reduzieren“ eingestuft. UBS hat den Wert zumindest von „Verkaufen“ auf „Neutral“ hochgestuft – das aber nur, weil die Kursentwicklung in diesem Jahr so schwach war. Das Kursziel wurde nämlich gleichzeitig von 11,60 auf 10,20 Euro abgesenkt.

Commerzbank
Commerzbank Chart
Kursanbieter: L&S RT

Im letzten Jahr wurden die Ertragsperspektiven der Commerzbank am Markt noch deutlich positiver gesehen, und das hatte vor allem mit der Zinsentwicklung in Deutschland zu tun. Der deutliche Anstieg der Umlaufrendite von September 2016 bis Anfang Februar 2018 nährte die Hoffnung, dass die Zinswende vollzogen wurde und sich die Rahmenbedingungen für die Finanzinstitute nun tendenziell weiter verbessern. Davon hätte insbesondere das zinssensitive Kerngeschäft der Commerzbank profitiert.

Doch in 2018 hat es dann zwei kräftige Abwärtsschübe bei der Umlaufrendite gegeben, die die Aktie der Commerzbank jeweils belastet haben. Die Zinsphantasie ist damit aus dem Titel vorerst entwichen.

Wer die Aktie auf dem aktuellen Niveau einsammelt, setzt vor diesem Hintergrund darauf, dass sich der Rückgang der Umlaufrendite in den letzten drei Monaten letztlich als Korrektur in einem neuen Aufwärtstrend erweist. Denn dann würde an der Börse mit hoher Wahrscheinlichkeit auch die Commerzbank wiederentdeckt.

Exklusives Angebot: Top-Analysen von mehreren Qualitätsportalen in einem kostenlosen wöchentlichen Newsletter. Mit Aktien-Global Select bietet das Team von Aktien-Global.de einen exklusiven Service für eine fundierte und komprimierte Information. Hier kostenlos und unverbindlich anmelden.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Aktienalle Top-News

Weitere News zu Commerzbank AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

M1 Kliniken AG: Finanzierung des Wachstums frühzeitig gesichert - Vorstandsinterview 19.03.2019

GBC-Analyst Cosmin Filker hat im Interview mit M1-Vorstand Patrick Brenske über die weitere Expansion im In- und Ausland sowie über die Erschließung neuer Behandlungsfelder für M1, Marktführer für ... » weiterlesen

Coreo AG: Kapitalerhöhung vollständig für Immobilienkäufe - Vorstandsinterview 19.03.2019

GBC-Analyst Cosmin Filker hat im Interview mit Marin Marinov, dem CEO der Coreo AG, über die aktuelle Geschäftsentwicklung und die künftigen Ziele beim weiteren Portfolioaufbau gesprochen. GBC AG: Herr Marinov, im Rahmen der im ... » weiterlesen

PRO DV: Analysten sehen deutliche Unterbewertung 19.03.2019

Nach der Vorlage des Geschäftsberichts für 2018 durch die PRO DV AG konstatiert SMC-Research eine deutliche Unterbewertung der Aktie. Obwohl das Unternehmen über eine aussichtsreiche Aufstellung verfüge, seit Jahren profitabel ... » weiterlesen

Deutsche Bank: Suche nach dem Notausgang? 19.03.2019

Jetzt also doch: Die Deutsche Bank und die Commerzbank haben offizielle Fusionsgespräche begonnen. Wie es heißt, mit offenem Ergebnis. Interpretiert man es richtig, geben beide Kreditinstitute derzeit insbesondere dem Druck aus der ... » weiterlesen

S IMMO: Bewertungsergebnis höher als erwartet 18.03.2019

Nach Darstellung des Analysten Stefan Scharff von SRC Research hat die S IMMO AG auf Basis vorläufiger Zahlen für das Geschäftsjahr 2018 (per 31.12.) den Nettogewinn vor Minderheiten um 53 Prozent gesteigert. Grund hierfür sei ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool