Commerzbank: Gerüchte treiben Aktie

Veröffentlicht am

Die Commerzbank befindet sich im Umbruch: Mitarbeiterabbau und eine tiefgreifende Restrukturierung sollen das Bankhaus aber bald wieder nach vorne bringen. Nun gibt es Spekulationen über die Beteiligung des Bundes.
15,6 Prozent hält der Bund an der Commerzbank. Laut Medienberichten soll der Finanzinvestor Cerberus, der aktuell rund 5 Prozent der Commerzbank-Aktien hält, Interesse an einer Übernahme des Staatspakets haben. Weder das Bundesfinanzministerium, noch Cerberus selbst wollten sich jedoch näher zu den Gerüchten äußern.
Am Markt wird spekuliert, dass im Falle einer Aufstockung des Cerberus-Anteils der Finanzinvestor den Druck bezüglich der Geschwindigkeit bei der Umstrukturierung der Commerzbank erhöhen könnte. Schneller ist jedoch nicht immer gleichbedeutend mit besser. Zudem handelt es sich bislang lediglich um Gerüchte.
Zum Halbjahr 2021 hatte die Commerzbank ein Nettoergebnis von -394 Mio. Euro (HJ 2020: -107 Mio. Euro) ausgewiesen. Dieses beinhaltete planmäßige Restrukturierungsaufwendungen über 976 Mio. Euro im Rahmen der „Strategie 2024“. Marktteilnehmer verwiesen darauf, dass der geplante Restrukturierungsaufwand nun doch höher als erwartet ausfallen könnte. Für die Restrukturierung inklusive Mitarbeiterabbau hatte das Geldinstitut insgesamt „etwas mehr als 2 Mrd. Euro“ veranschlagt. Wir beobachten das Papier zunächst weiter.

- Anzeige -

Commerzbank

Commerzbank Aktie Chart
Kursanbieter: L&S RT

 

Exklusives Angebot: Top-Analysen von mehreren Qualitätsportalen in einem kostenlosen wöchentlichen Newsletter. Mit Aktien-Global Select bietet das Team von Aktien-Global.de einen exklusiven Service für eine fundierte und komprimierte Information. Hier kostenlos und unverbindlich anmelden.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Aktienalle Top-News

Weitere News zu Commerzbank AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Wacker Chemie: Ziele 2021 werden übertroffen 14.01.2022

Jetzt also doch: Nachdem das Chemieunternehmen Wacker Chemie bei Vorlage der Q3 Zahlen Ende Oktober 2021 die Prognose nicht erhöht hat, war es jetzt soweit. Weitere vorläufige Geschäftszahlen für 2021 soll es voraussichtlich Ende ... » weiterlesen

VOQUZ Labs AG: Starke Auftragslage 14.01.2022

Nach Darstellung von SMC-Research habe die VOQUZ Labs AG mit den Auftragszahlen für 2021 überzeugt. Da das Unternehmen damit seinen dynamischen Wachstumskurs bestätigt habe und zudem Akquisitionen plane, sieht SMC-Analyst Holger ... » weiterlesen

DAX: Die entscheidende Schlacht 14.01.2022

Der DAX kämpft darum, sich über der Marke von 16.000 Punkten zu etablieren. Technisch wäre das ein ganz wichtiges Signal, das auf weitere Kursgewinne hindeuten würde. Gelingt der Ausbruch aber nicht, könnte der Markt sogar ... » weiterlesen

flatex: Kaufvotum bestätigt 13.01.2022

Nach Darstellung des Analysten Marius Fuhrberg von Warburg Research hat die flatexDEGIRO AG für das vierte Quartal 2021 Kernzahlen zur Entwicklung der Trading-Aktivitäten der Kunden veröffentlicht. Diese seien vor dem Hintergrund der ... » weiterlesen

DIC Asset: Starker Schlussspurt 12.01.2022

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die DIC Asset AG das Jahr 2021 mit weiteren Zukäufen im Gesamtvolumen von über 550 Mio. Euro abgeschlossen. In der Folge erhöhen die Analysten das ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool