Commerzbank: Das schmeckt nach mehr

Veröffentlicht am

Beim DAX ging es zuletzt noch einmal kräftig bergab, aber die Aktie der Commerzbank stemmt sich dagegen. Das ist ein völlig neues Gefühl für die Anleger. Sollte der Gegenwind vom Gesamtmarkt abnehmen, könnte das Finanzinstitut endlich mal zu den Outperformern zählen.

- Anzeige -

Denn mittlerweile deutet sich im Chart eine erneute Trendwende nach oben an. Nach dem Bruch des kurzfristigen Abwärtstrends (1) wurde eine Konsolidierungsflagge (2) ausgebildet.

In deren Rahmen hat sich aber nun eine neue kurzfristige Aufwärtstrendlinie (3) etabliert, die zusammen mit der oberen Begrenzung der Flagge ein Dreieck bildet. Die Richtung des Ausbruchs aus dieser Formation dürfte den Trend der nächsten Tage bestimmen.

Aus unserer Sicht spricht viel für einen Ausbruch nach oben, denn Hilfe kommt auch von der letztlich erfolgreich verteidigten Unterstützung bei 12,20 Euro (4).

Ein Aufwärtsmove sollte zumindest in die Widerstandszone zwischen 12,90 und 13,40 Euro (5) führen. Ein Stop-Loss kann knapp unter 12 Euro gesetzt werden.

Anzeige: Wer darauf setzen will, dass die Aktie der Commerzbank aus einem kurzfristigen Dreieck nach oben ausbricht, kann dafür ein Long-Hebelzertifikat der Deutschen Bank mit einem aktuellen Hebel von 2,6 nutzen. Die Barriere liegt bei 7,80 Euro.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Aktienalle Top-News

Weitere News zu Commerzbank AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

GK Software: Klare Signale einer Ergebnistrendwende 14.07.2020

Die GK Software SE habe sich nach Darstellung von SMC-Research in den letzten Jahren von einem nationalen Anbieter zu einem der weltweit führenden Player im Markt für Einzelhandelssoftware entwickelt, dies aber mit deutlichen ... » weiterlesen

IT Competence Group: audius-Deal schafft neues Potenzial 14.07.2020

Die Analysten von SMC-Research sehen den angekündigten Zusammenschluss der IT Competence Group SE mit ihrem Großaktionär audius klar positiv und konstatieren der Aktie ein deutlich erhöhtes Kurspotenzial. Damit überwiegen ... » weiterlesen

Wallstreet:online: Ergebnis 2019 steigt überproportional 13.07.2020

Nach Darstellung der Analysten Matthias Greiffenberger und Cosmin Filker von GBC hat die wallstreet:online Gruppe im Geschäftsjahr 2019 (per 31.12.) den Umsatz um 16 Prozent auf 12,3 Mio. Euro gesteigert, während das EBIT um fast 21 ... » weiterlesen

wallstreet:online: Marktvolatilität treibt das Geschäft 10.07.2020

Nach Darstellung des Analysten Marius Fuhrberg von Warburg Research wirkt sich die gestiegene Marktvolatilität durch die Covid-19-Pandemie positiv auf das Brokerage-Geschäft der wallstreet:online AG aus. Demnach werde für diese Sparte ... » weiterlesen

DAX: Noch Kraft für den Ausbruch? 10.07.2020

Dem DAX ist die Aufwärtsdynamik in den letzten Wochen abhandengekommen. Nun steht er vor einer wichtigen Trendentscheidung - gelingt erneut der Ausbruch nach oben? Das große Coronaproblem könnte wieder an Dramatik gewinnen. Vor allem ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool