Commerzbank: Das schmeckt nach mehr

Veröffentlicht am

Beim DAX ging es zuletzt noch einmal kräftig bergab, aber die Aktie der Commerzbank stemmt sich dagegen. Das ist ein völlig neues Gefühl für die Anleger. Sollte der Gegenwind vom Gesamtmarkt abnehmen, könnte das Finanzinstitut endlich mal zu den Outperformern zählen.

- Anzeige -

Denn mittlerweile deutet sich im Chart eine erneute Trendwende nach oben an. Nach dem Bruch des kurzfristigen Abwärtstrends (1) wurde eine Konsolidierungsflagge (2) ausgebildet.

In deren Rahmen hat sich aber nun eine neue kurzfristige Aufwärtstrendlinie (3) etabliert, die zusammen mit der oberen Begrenzung der Flagge ein Dreieck bildet. Die Richtung des Ausbruchs aus dieser Formation dürfte den Trend der nächsten Tage bestimmen.

Aus unserer Sicht spricht viel für einen Ausbruch nach oben, denn Hilfe kommt auch von der letztlich erfolgreich verteidigten Unterstützung bei 12,20 Euro (4).

Ein Aufwärtsmove sollte zumindest in die Widerstandszone zwischen 12,90 und 13,40 Euro (5) führen. Ein Stop-Loss kann knapp unter 12 Euro gesetzt werden.

Anzeige: Wer darauf setzen will, dass die Aktie der Commerzbank aus einem kurzfristigen Dreieck nach oben ausbricht, kann dafür ein Long-Hebelzertifikat der Deutschen Bank mit einem aktuellen Hebel von 2,6 nutzen. Die Barriere liegt bei 7,80 Euro.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Aktienalle Top-News

Weitere News zu Commerzbank AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Mensch und Maschine: Quartals-EBIT um 21 Prozent erhöht 22.10.2020

Nach der Veröffentlichung der Neunmonatszahlen sehen die Analysten von SMC-Research die Mensch und Maschine SE weiter auf einem guten Weg und bestätigen ihre positive Einschätzung. Die etwas reduzierte Gewinnprognose für 2020 ... » weiterlesen

MagForce AG: Globaler Milliardenmarkt - Vorstandsinterview 21.10.2020

Der GBC-Analyst Cosmin Filker hat mit Dr. Ben Lipps, CEO der MagForce AG, über die aktuellen Expansionspläne und das globale Marktvolumen, welches sich aus den weltweit jährlich etwa 160.000 Glioblastom-Inzidenzen ergibt, ... » weiterlesen

thyssenkrupp: Stahlsparte vor Verkauf 21.10.2020

Nachdem sich die Suche nach einem Käufer oder starken Partner für die Stahlsparte von thyssenkrupp lange als schwierig gestaltete, ist seit Ende der vergangenen Woche Bewegung in den Prozess gekommen. Die Hoffnung auf einen Verkauf hat ... » weiterlesen

artec: Deutlicher Umsatzanstieg 2020 erwartet 21.10.2020

Nach Darstellung der Analysten Marcel Goldmann und Cosmin Filker von GBC hat die artec technologies AG in der ersten Jahreshälfte des Geschäftsjahres 2020 (per 31.12.) von der Vertriebsoffensive profitiert und den Umsatz um 41 Prozent ... » weiterlesen

Mutares: Hohe Gewinnsteigerung anvisiert 21.10.2020

Den Ausführungen von SMC-Research zufolge hat Mutares auf einem Kapitalmarkttag nicht nur die Gewinn- und Dividendenaussichten für 2020 bekräftigt. Das Management erwartet auch für die Folgejahre hohe Ergebnissteigerungen, ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool