News und Analysen: Commerzbank AG

Aktuelle Top-News
Wegen der Gespräche über einen Zusammenschluss stehen die Aktien der Commerzbank und der Deutschen Bank derzeit an der Börse besonders im Fokus. Doch welcher der beiden Titel eignet sich besser für ...» weiterlesen

Commerzbank: Der ideale Übernahmekandidat

Veröffentlicht am

Da sind sie wieder, die Spekulationen um eine Übernahme der Commerzbank. Auch, wenn die Deutsche Bank direkt abgewunken hat, scheint perspektivisch eine Transaktion absolut möglich.

Es ist schon einige Zeit her, dass eine Übernahme der Commerzbank am Markt das letzte Mal ernsthaft diskutiert wurde. Dabei hat das Szenario durchaus Charme - weniger allerdings für eine Deutsche Bank als Käufer, sondern vor allem für ausländische Konkurrenten, die das Produkt sowie das Privat- und Firmenkundengeschäft in Deutschland ausbauen wollen.

Trotz der aktuellen Ertragsprobleme kann die Commerzbank in diesen Bereichen unverändert mit einer starken Positionierung punkten. Und es liegt ein großes Aktienpaket beim deutschen Staat, der nach wie vor prinzipiell ausstiegswillig sein dürfte.

Commerzbank
Commerzbank Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aber nur, wenn der Preis stimmt - das ist der Knackpunkt. Der Marktwert der Commerzbank summiert sich auch nach der jüngsten kleinen Kurserholung auf lediglich 7,6 Mrd. Euro - und das bei einem bilanziellen Eigenkapital von 29,7 Mrd. Euro per Mitte Juni. Das entspricht einem Kurs-Buchwert-Verhältnis von lediglich 0,26.

Ein möglicher Käufer muss daher einen satten Aufschlag zahlen, auch, um den Bund aus der Reserve zu locken. Es ist fraglich, ob im aktuellen schwierigen Branchenumfeld jemand dazu bereit ist, völlig ausgeschlossen ist es nicht. Denn die niedrigen Zinsen erhöhen den Konsolidierungsdruck in der Branche, und nach der umfassenden Restrukturierung scheint die Commerzbank ein interessantes (und günstiges) Target.

Die Übernahmephantasie ist auf jeden Fall erst mal wieder in der Welt. Da die Aktie der Commerzbank sich anschickt, den steilen kurzfristigen Abwärtstrend zu brechen, kann man hier durchaus noch mitspekulieren.

Anzeige: Investieren nach der bewährten Value-Strategie von Warren Buffet! In turbulenten Märkten befindet sich das Value-Stars-Deutschland-Indexzertifikat auf Allzeithoch. Performance seit Start am 23.12.2013: 52,2 % (DAX: 12,5 %). (Stand 01.09.2016; Hinweis: Die bisherige Wertentwicklung des Zertifikats ist kein verlässlicher Indikator für die zukünftige Wertentwicklung.)

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Aktienalle Top-News

Weitere News zu Commerzbank AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

M1 Kliniken AG: Finanzierung des Wachstums frühzeitig gesichert - Vorstandsinterview 19.03.2019

GBC-Analyst Cosmin Filker hat im Interview mit M1-Vorstand Patrick Brenske über die weitere Expansion im In- und Ausland sowie über die Erschließung neuer Behandlungsfelder für M1, Marktführer für ... » weiterlesen

Coreo AG: Kapitalerhöhung vollständig für Immobilienkäufe - Vorstandsinterview 19.03.2019

GBC-Analyst Cosmin Filker hat im Interview mit Marin Marinov, dem CEO der Coreo AG, über die aktuelle Geschäftsentwicklung und die künftigen Ziele beim weiteren Portfolioaufbau gesprochen. GBC AG: Herr Marinov, im Rahmen der im ... » weiterlesen

PRO DV: Analysten sehen deutliche Unterbewertung 19.03.2019

Nach der Vorlage des Geschäftsberichts für 2018 durch die PRO DV AG konstatiert SMC-Research eine deutliche Unterbewertung der Aktie. Obwohl das Unternehmen über eine aussichtsreiche Aufstellung verfüge, seit Jahren profitabel ... » weiterlesen

Deutsche Bank: Suche nach dem Notausgang? 19.03.2019

Jetzt also doch: Die Deutsche Bank und die Commerzbank haben offizielle Fusionsgespräche begonnen. Wie es heißt, mit offenem Ergebnis. Interpretiert man es richtig, geben beide Kreditinstitute derzeit insbesondere dem Druck aus der ... » weiterlesen

S IMMO: Bewertungsergebnis höher als erwartet 18.03.2019

Nach Darstellung des Analysten Stefan Scharff von SRC Research hat die S IMMO AG auf Basis vorläufiger Zahlen für das Geschäftsjahr 2018 (per 31.12.) den Nettogewinn vor Minderheiten um 53 Prozent gesteigert. Grund hierfür sei ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool