Commerzbank: Die Entscheidungsschlacht tobt

Veröffentlicht am

Seit Monaten zeigt sich am Markt eine große Unsicherheit, ob die Commerzbank den Prozess der dynamischen Gewinnerholung auch im laufenden Jahr fortsetzen kann. Das schlägt sich in einer längeren Seitwärtsbewegung nieder. Aktuell kämpft der Titel um den Ausbruch, ein Erfolg ist noch ungewiss.

- Anzeige -

Die Aktie der Commerzbank folgte zuletzt einer Seit-Abwärtsbewegung, in dessen Rahmen sich eine mittelfristige Abwärtstrendlinie (1) ausgebildet hat, aber auch eine stabile Unterstützung bei rund 10,20 Euro (2).

Aus diesem Dreieck versucht der Wert aktuell nach oben auszubrechen, wobei sich bei 12,30 Euro (3) ein neuer Widerstand herauskristallisiert hat. Zusammen mit dem Zwischenhoch aus dem Januar bei 11,92 Euro (4) dürfte dieser Bereich für die Aktie der Commerzbank eine ernste Hürde darstellen.

Daher richtet sich nun kurzfristig erst einmal der Blick nach unten und damit auf die Frage, ob der Wiedereintritt in den Abwärtstrendkanal erfolgt. Der so dokumentierte falsche Ausbruch würde ein Potenzial bis 10,20 Euro freisetzen.

Longspekulationen bieten sich hingegen erst an, wenn der Widerstand bei 12,30 Euro geknackt wurde.

Anzeige: Wer darauf setzen will, dass die Commerzbank zunächst wieder in den mittelfristigen Abwärtstrend einschert, kann dafür ein Short-Hebelzertifikat der HypoVereinsbank mit einem aktuellen Hebel von 3,1 nutzen. Die Barriere liegt bei 14,80 Euro.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Aktienalle Top-News

Weitere News zu Commerzbank AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Corestate Capital: Große Expertise hinzugewonnen 17.01.2022

Die Musterdepotposition in der Aktie der Corestate Capital Holding S.A. haben wir Anfang Dezember in Reaktion auf eine Meldung über Veränderungen im Aktionariat des Immobiliendienstleisters aufgebaut. Ausschlaggebend dafür war ... » weiterlesen

Lloyd Fonds: Verdoppelung der Assetbasis 17.01.2022

Die Lloyd Fonds AG habe laut SMC-Research ihr Ergebnis in 2021 stark verbessert, die Aussichten für 2022 werden angesichts der vor dem Abschluss stehenden Übernahme der BV Holding als sehr positiv eingeschätzt. SMC-Analyst Holger ... » weiterlesen

Wacker Chemie: Ziele 2021 werden übertroffen 14.01.2022

Jetzt also doch: Nachdem das Chemieunternehmen Wacker Chemie bei Vorlage der Q3 Zahlen Ende Oktober 2021 die Prognose nicht erhöht hat, war es jetzt soweit. Weitere vorläufige Geschäftszahlen für 2021 soll es voraussichtlich Ende ... » weiterlesen

VOQUZ Labs AG: Starke Auftragslage 14.01.2022

Nach Darstellung von SMC-Research habe die VOQUZ Labs AG mit den Auftragszahlen für 2021 überzeugt. Da das Unternehmen damit seinen dynamischen Wachstumskurs bestätigt habe und zudem Akquisitionen plane, sieht SMC-Analyst Holger ... » weiterlesen

DAX: Die entscheidende Schlacht 14.01.2022

Der DAX kämpft darum, sich über der Marke von 16.000 Punkten zu etablieren. Technisch wäre das ein ganz wichtiges Signal, das auf weitere Kursgewinne hindeuten würde. Gelingt der Ausbruch aber nicht, könnte der Markt sogar ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool