- Anzeige -

Deutsche Bank: Absturz mit Ansage

Veröffentlicht am

Die Deutsche Bank hat den Geschäftsbericht für 2016 vorgelegt und die Details der Kapitalerhöhung festgezurrt. Erwartungsgemäß hat das die Aktie unter Druck gesetzt. Die Abspaltung der Bezugsrechte sorgt nun für einen optischen Dämpfer. Die mittelfristigen Perspektiven verbessern sich aber mit der Maßnahme.

- Anzeige -

Das Jahr 2016 war nicht gerade ein Erfolg, aber der Vorstand bemüht sich mittlerweile, die besseren Perspektiven für die aktuelle Periode herauszustreichen. Und in der Tat: die Rahmenbedingungen spielen der Bank durchaus in die Karten. Das Anleihengeschäft wird durch die Zinswende in den USA reanimiert, der Rohstoffsektor befindet sich auf dem Wege der Besserung und der M&A-Sektor bewegt sich ohnehin mittlerweile auf hohem Niveau.

Ob die Bank daraus angesichts ihres ramponierten Images adäquat Kapital schlagen kann, müssen die nächsten Quartale zeigen. Der Jahresstart ist auf jeden Fall wohl gut verlaufen.

Unabhängig davon geht die Deutsche Bank nun eine ihrer zentralen Schwachstellen an - die zu niedrige Kernkapitalquote. Mit der angelaufenen Kapitalerhöhung im Volumen von rund 8 Mrd. Euro schafft das Institut hier den Befreiungsschlag - wenn nicht wieder größere Strafzahlungen den Puffer aufzehren.

Die Deutsche Bank geht dabei auf Nummer sicher: das Konsortium, das die Maßnahme garantiert, ist von acht auf 30 Banken angeschwollen. Inbegriffen sein sollte auch eine gewisse Kurspflege in der Zeichnungsfrist, damit der gewählte hohe Abschlag  - der Preis der jungen Aktien wurde auf 11,65 Euro festgelegt - optisch attraktiv bleibt.

Dennoch ist die Aktie gestern erst einmal unter Druck geraten. Interessierte Anleger können nun abwarten, wo sich das Papier nach der Abspaltung der Bezugsrechte stabilisiert und dann spekulativ zuschlagen. Denn mit der Behebung eines der größten Risiken dürfte die Deutsche Bank an der Börse wieder positiver gesehen werden. Wenn das Institut auch die versprochenen besseren Resultate im laufenden Jahr liefern kann, hat die Aktie Luft nach oben. 

Neues Angebot: Top-Analysen von mehreren Qualitätsportalen in einem kostenlosen wöchentlichen Newsletter. Mit Aktien-Global Select bietet das Team von Aktien-Global.de einen neuen Service für eine fundierte und komprimierte Information. Hier kostenlos und unverbindlich anmelden.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Aktienalle Top-News

Weitere News zu Deutsche Bank AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Value-Stars-Deutschland-Index

Der Erfolgsindex zu deutschen Nebenwerten

Value-Stars-Deutschland-Zertifikat
DAX

Hinweis: Historische Renditen sind keine Garantie für künftige Erträge.
Hier weitere Informationen zum Value-Stars-Deutschland-Index!

EQS Group: Steigende Margen erwartet 02.12.2022

Nach Darstellung der Analysten Matthias Greiffenberger und Cosmin Filker von GBC hat die EQS Group AG die Prognose für das Geschäftsjahr 2022 (per 31.12.) angepasst und erwartet nun für 2022 ein auf 25 Prozent vermindertes ... » weiterlesen

EasyMotionSkin Tec: Umsatz wird sich 2022 verdoppeln - Vorstandsinterview 02.12.2022

Der GBC-Analyst Matthias Greiffenberger hat mit den Verwaltungsratsmitgliedern der EasyMotionSkin Tec AG, Michael Spitznagel und Werner Murr, über die aktuelle Unternehmensentwicklung und den Ausblick für EasyMotionSkin Tec gesprochen. ... » weiterlesen

Gold: Das Comeback ist geglückt 01.12.2022

Der Goldpreis ist seit März von der starken Anhebung der US-Leitzinsen mächtig unter Druck gesetzt worden. Jetzt zeichnet sich die Wende ab – sowohl in der US-Geldpolitik als auch beim Kurstrend des Edelmetalls. Im März ... » weiterlesen

S IMMO: Neue Strategie 30.11.2022

Nach Darstellung des Analysten Stefan Scharff von SRC Research hat die S IMMO AG in den ersten 9 Monaten des Geschäftsjahres 2022 (per 31.12.) die Mieteinnahmen deutlich um 16 Prozent gesteigert und die Erlöse aus dem Hotelgeschäft ... » weiterlesen

Aroundtown: Sehr solides Finanzprofil 30.11.2022

Nach Darstellung der Analysten Christopher Mehl und Stefan Scharff von SRC Research hat die Aroundtown SA in den ersten 9 Monaten des Geschäftsjahres 2022 (per 31.12) den Umsatz um 28 Prozent auf 1,2 Mrd. Euro gesteigert, während das ... » weiterlesen

- Anzeige -

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

- Anzeige -