- Anzeige -

Deutsche Bank: Jetzt brechen alle Dämme

Veröffentlicht am

Die Aktie der Deutschen Bank ist mit viel Schwung auf ein neues Jahrestief gefallen. Jetzt muss sich das Management schleunigst etwas einfallen lassen, denn der Vertrauensverlust kann zum Selbstläufer werden.

- Anzeige -

Das publik gewordene Vergleichsangebot der US-Behörden, das eine Strafzahlung von 14 Mrd. US-Dollar für Immobilientransaktionen aus der Zeit vor der großen Finanzkrise vorsieht, hat bei der Deutschen Bank zu einem neuen Schwelbrand geführt.

Obwohl sich die Verhandlungen noch in einem frühen Stadium befinden und eine deutliche Reduktion der Summe möglich ist, preisen die Anleger schon jetzt eine große Kapitalerhöhung ein - im besten Fall.

Denn wegen der Unsicherheit, ob die Bank überhaupt noch Kapitalgeber findet, droht eine Abwärtsspirale. Mit dem fallenden Kurs schwindet das Vertrauen - das wichtigste Kapital einer Bank - und das schwindende Vertrauen führt zu weiteren Aktienverkäufen.

Das Management muss jetzt schleunigst mit einer Kommunikationsoffensive entgegentreten, sonst könnte der Bank auch am Anleihenmarkt das Vertrauen entzogen werden - und das wäre dann tatsächlich die Existenzfrage.

Gestern geisterte bereits ein Einstieg des deutschen Staates als Notlösung herum, das stufen wir aktuell aber als unwahrscheinlich ein und höchstens als letzte Maßnahme, um eine Pleite zu verhindern. Wesentlich eleganter wäre es, wenn die Führungsgremien einen neuen Ankerinvestor präsentieren könnten, der die niedrige Marktbewertung nutzen möchte.

Es wird spannend, der Kursverfall dürfte den Handlungsdruck erhöhen. Die Aktie hat mit dem Absacker unter die bisherigen Jahrestiefs ein glasklares Verkaufssignal generiert. Wenn das nicht ganz schnell revidiert wird, dürfte der nächste Stabilisierungsversuch erst im einstelligen Kursbereich anstehen.

Anzeige: Wer darauf setzen will, dass der Kursverfall der Deutschen Bank mit einer Kommunikationsoffensive des Unternehmens gestoppt wird, kann dafür ein Long-Hebelzertifikat der Citigroup mit einem aktuellen Hebel von 4,6 nutzen. Die Barriere liegt bei 8,56 Euro.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Aktienalle Top-News

Weitere News zu Deutsche Bank AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Value-Stars-Deutschland-Index

Der Erfolgsindex zu deutschen Nebenwerten

Value-Stars-Deutschland-Zertifikat
DAX

Hinweis: Historische Renditen sind keine Garantie für künftige Erträge.
Jetzt mehr erfahren

- Anzeige -

Francotyp-Postalia: Ausblick bestätigt 17.06.2024

Nach Darstellung des Analysten Jens Nielsen von GSC Research hat die Francotyp-Postalia Holding AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2024 (per 31.12.) wegen eines positiven Sondereffekts in Höhe von 3,5 Mio. Euro das Ergebnis deutlich ... » weiterlesen

Manz: Nettoergebnis wird 2024 wohl noch rot bleiben 17.06.2024

Beim Spezialmaschinenbauer Manz sank der Umsatz 2023 leicht auf 249,2 Mio. Euro (GJ 2022: 251,0 Mio. Euro). Der Jahresüberschuss verbesserte sich zwar auf -2,4 Mio. Euro (GJ 2022: -12,1 Mio. Euro), profitierte dabei aber von einem Sonderertrag ... » weiterlesen

Vectron Systems: Das ging schnell 14.06.2024

Für Anleger, die kurzfristig auf Nachbesserungen bei der 10,50 Euro-Übernahmeofferte von Shift4 für die Aktie von Vectron Systems spekuliert haben, ist es ein ordentlicher Dämpfer. So verzichtet das amerikanische Payment-Unternehmen auf die ... » weiterlesen

Portfolio-Update: Mutares - Rasanter Jahresauftakt 14.06.2024

Eine Kolumne von Holger Steffen, Anlage­experte und Berater für den Value-Stars-Deutschland-Index.   Mit ordentlich Schwung ist unser Depotwert Mutares in das laufende Jahr gestartet. Im ersten Quartal konnte der ... » weiterlesen

DAX: Droht jetzt die große Korrektur? 14.06.2024

Im Mai hat der DAX noch ein neues Jahreshoch markiert, doch der Aufwärts-Move hat sich als falscher Ausbruch nach oben erwiesen, der oftmals eine deutliche Gegenbewegung in die andere Richtung ankündigt – auch dieses Mal? Seit dem ... » weiterlesen

- Anzeige -

Aktien-Global Select

Exklusiv: Unser kostenfreier Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Jetzt kostenfrei anmelden

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
Jetzt kostenfrei ausprobieren