- Anzeige -

Deutsche Bank: Endlich schwarze Zahlen?

Veröffentlicht am

Am Donnerstag wird Deutschlands größte Privatbank ihre Ergebnisse aus dem vergangenen Geschäftsjahr präsentieren. Dabei zeigen sich insbesondere die Analysten im Vorfeld überraschend optimistisch, dass die Deutsche Bank ausgerechnet im Corona-Jahr 2020 auch netto in die schwarzen Zahlen gekommen ist.

- Anzeige -

Konkret rechnet der Marktkonsens mit einem Vorsteuerergebnis von rund 800 Millionen Euro. Daraus könnten dann nach Steuern rund 245 Millionen Euro werden. Nach weiterem Abzug von Belastungen, insbesondere Zinszahlungen für bestimmte Anleihen, könnte das Kreditinstitut 84 Millionen Euro verdient haben.

Den unerwarteten Aufschwung hat das Geldhaus insbesondere dem Investmentbanking zu verdanken. Hier gab es im dritten Quartal 2020 bereits ein Einnahmeplus von 43 Prozent auf rund 2,4 Milliarden Euro. Bekanntlich war aber auch das vierte Quartal hinsichtlich Kapitalmarktaktivitäten äußerst produktiv. So wird im Markt geschätzt, dass die Sparte insgesamt vor Steuern im Gesamtjahr knapp 3 Milliarden Euro verdient haben könnte.

Darüber hinaus hatte die Deutsche Bank ja schon im Dezember angekündigt, weitere Kosten zu senken. Nach einer bisherigen Zielmarke von 17 Milliarden Euro bis 2022 sollen die Kosten nun auf 16,7 Milliarden Euro gesenkt werden.

Das alles kommt am Markt sehr positiv an. Nachdem die Aktie in den die vergangenen 14 Tagen eher im Rückwärtsgang war, scheint nun die Unterstützung bei rund 8,40 Euro zu halten. Jedenfalls startete der Titel mit positiven Zuwächsen in die neue Woche. Kurzfristigen technischen Spielraum hätte das Papier dabei sicherlich in den Bereich von 9,20 Euro, wo eine nächste Widerstandszone wartet. Aber auch die 10,00 Euro dürften mittelfristig im Fokus bleiben. Unter diesen Prämissen sollten investierte Anleger dabeibleiben. Zukäufe oder Neupositionierungen bieten sich allerdings erst an, wenn die technische Verfassung etwas klarer geworden ist.

Exklusives Angebot: Top-Analysen von mehreren Qualitätsportalen in einem kostenlosen wöchentlichen Newsletter. Mit Aktien-Global Select bietet das Team von Aktien-Global.de einen exklusiven Service für eine fundierte und komprimierte Information. Hier kostenlos und unverbindlich anmelden.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Aktienalle Top-News

Weitere News zu Deutsche Bank AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Value-Stars-Deutschland-Index

Der Erfolgsindex zu deutschen Nebenwerten

Value-Stars-Deutschland-Zertifikat
DAX

Hinweis: Historische Renditen sind keine Garantie für künftige Erträge.
Jetzt mehr erfahren

- Anzeige -

Bio-Gate: Deutliche Verbesserungen geplant 23.05.2024

Bio-Gate hat im letzten Jahr nach Darstellung von SMC-Research den Umsatz um 21 Prozent gesteigert und den Verlust reduziert. Für das laufende Jahr hat das Unternehmen weitere deutliche Verbesserungen bei beiden Kennzahlen in Aussicht gestellt. ... » weiterlesen

q.beyond: Aktienkurs ist deutlich angesprungen 22.05.2024

Das ging jetzt doch sehr schnell: Innerhalb von nur sechs Wochen hat die Aktie von q.beyond um mehr als 40 Prozent an Wert gewonnen. So gesehen war es eine gute Entscheidung, Mitte April den Blogbeitrag von IR-Manager Arne Thull (HIER) mit den ... » weiterlesen

Puma: Jetzt wird es brenzlig 22.05.2024

Der deutsche Sportartikel-Hersteller Puma bzw. seine Aktie stehen vor einer heiklen Herausforderung. Dabei waren gerade die letzten Wochen eigentlich bestimmt von sehr positiven Meldungen. Das galt unter anderem für den Ausblick auf das zweite ... » weiterlesen

3U Holding: Starke bilanzielle Aufstellung 22.05.2024

Nach Darstellung des Analysten Jens Nielsen von GSC Research hat die 3U Holding AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2024 (per 31.12.) im Segment ITK eine Umsatzsteigerung um mehr als 50 Prozent erzielt, während sich die Sparten SHK ... » weiterlesen

Siemens Energy Aktie: Ist die große Konsolidierung jetzt da? 22.05.2024

In den letzten Monaten hat sich die Siemens Energy Aktie nach ihrer vorangegangenen Baissebewegung deutlich erholt. Seit Ende Oktober ist der Aktienkurs in der Spitze von 6,402 Euro auf 25,84 Euro gestiegen, die in der vergangenen Woche erreicht ... » weiterlesen

- Anzeige -

Aktien-Global Select

Exklusiv: Unser kostenfreier Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Jetzt kostenfrei anmelden

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
Jetzt kostenfrei ausprobieren