Deutsche Bank: Ziele 2022 über Konsens

Veröffentlicht am

Für die Deutsche Bank endete das Jahr 2021 unerfreulich: Die Finanzaufsicht Bafin verdonnerte das Geldhaus zu einer Strafe von knapp 9 Mio. Euro. Dabei ist die negative Nachricht schlimmer als die Strafe selbst.
8,66 Mio. Euro Strafe muss die Deutsche Bank wegen mutmaßlicher Verstöße gegen EU-Regularien zahlen. So sollen laut Aufsichtsbehörde in einer EU-Benchmarkverordnung festgelegte Maßnahmen gegen eine Manipulation des Referenzzinses Euribor zeitweise nicht wirksam umgesetzt worden sein.
Die Strafe ist ärgerlich, wird die Ziele für 2021 und 2022 aber nicht spürbar berühren. Für 2022 liegen diese sogar über dem Consensus der Analysten. Demnach will das Geldhaus in diesem Jahr Gesamterträge auf Konzernbasis von mindestens 25 Mrd. Euro einfahren. Die Analysten sind da ein wenig skeptischer und rechnen im Durchschnitt mit 24,3 Mrd. Euro. Im Konsens wird außerdem mit einer Kostenquote von 75,2 Prozent (2021e: 83,8 Prozent), einem Gewinn je Aktie von 1,35 Euro und einer Dividende von 0,37 Euro/Aktie kalkuliert.
Die Deutsche Bank hat sich 2021 sehr erfreulich entwickelt. Skandale sind überwiegend ausgeblieben, die Strafen sind überschaubar ausgefallen Auch für 2022 sieht es gut aus: Ein KGV von gut 8 auf Basis der Konsensschätzungen eröffnet Potenzial. Zudem hat das Kreditinstitut nach eigenen Aussagen bereits 90 Prozent der umbaubedingten Belastungen verarbeitet. Die Aktie bleibt für uns ein Favorit im Finanzsegment.

- Anzeige -

Deutsche Bank

Deutsche Bank Aktie Chart
Kursanbieter: L&S RT

Exklusives Angebot: Top-Analysen von mehreren Qualitätsportalen in einem kostenlosen wöchentlichen Newsletter. Mit Aktien-Global Select bietet das Team von Aktien-Global.de einen exklusiven Service für eine fundierte und komprimierte Information. Hier kostenlos und unverbindlich anmelden.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Aktienalle Top-News

Weitere News zu Deutsche Bank AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

The NAGA Group: Erfreulicher Ausblick 2022 19.01.2022

Nach Darstellung des Analysten Cosmin Filker von GBC hat die The NAGA Group AG im Geschäftsjahr 2021 (per 31.12.) den Umsatz gemäß vorläufiger Zahlen dynamisch auf 55,3 Mio. Euro gesteigert und damit die eigene Guidance und die ... » weiterlesen

Solutiance AG: Wegweisender Großauftrag - Vorstandsinterview 19.01.2022

Der GBC-Analyst Marcel Goldmann hat mit Uwe Brodtmann und Jonas Enderlein, Vorstände bei der Solutiance AG, über den im Dezember 2021 akquirierten Großauftrag und die Wachstumsstrategie des Unternehmens gesprochen.GBC AG: Ende ... » weiterlesen

THE NAGA GROUP: Starke vorläufige Zahlen 2021 19.01.2022

Nach Darstellung des Analysten Frederik Jarchow von Hauck & Aufhäuser hat die THE NAGA GROUP AG im Geschäftsjahr 2021 (per 31.12.) auf Basis vorläufiger Zahlen den Umsatz um rund 126 Prozent auf 55,3 Mio. Euro gesteigert und damit ... » weiterlesen

NAGA Group: Rasantes Tempo 19.01.2022

Die NAGA Group AG habe laut SMC-Research mit ihrem Wachstumstempo in 2021 beeindruckt. Mit zahlreichen Initiativen wolle das Unternehmen im laufenden Jahr seinen Umsatz erneut stark ausweiten. Laut SMC-Analyst Holger Steffen reduzieren die etwas ... » weiterlesen

AGROB Immobilien: Positive operative Entwicklung 18.01.2022

Nach Darstellung der Analysten Felix Haugg und Cosmin Filker von GBC hat die AGROB Immobilien AG in den ersten 9 Monaten des Geschäftsjahres 2021 (per 31.12.) eine Gesamtleistung von 8,5 Mio. Euro und ein Periodenergebnis von 2,0 Mio. Euro ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool