- Anzeige -

Deutsche Bank: Rettung in letzter Sekunde?

Veröffentlicht am

Trotz aller Probleme arbeitet die Deutsche Bank im laufenden Jahr bislang profitabel. Das hat der Aktie in den letzten Wochen zu einer Bodenbildung verholfen und weckt die Hoffnung, dass das Institut doch noch die Kurve bekommen und die Zweifel an seiner Stabilität zerstreuen kann. Ist mit dem jüngsten Kursanstieg also die große Erholung gestartet?

- Anzeige -

Knapp unter 14 Euro war im September und Oktober jeweils Schluss mit Kursgewinnen für die Aktie der Deutschen Bank, dann setzten jeweils Gewinnmitnahmen ein, die auch die Zweifel widerspiegeln, wie nachhaltig die Erholungschancen für das Institut sind. Gestern nun hat das Papier die Marke geknackt und damit ein kurzfristiges Kaufsignal generiert.

Das dürfte die Spätfolge der Neunmonatszahlen sein, das Institut hat das dritte Quartal überraschend mit einem Nettogewinn von rund 280 Mio. Euro abgeschlossen und bewegt sich damit auch nach neun Monaten deutlich im grünen Bereich (534 Mio. Euro).

Angesichts des laufenden Umbaus und schwieriger Rahmenbedingungen ist das tatsächlich eine gute Nachricht. Und diese ist auf eine skeptische Marktstimmung gestoßen, kaum ein Analyst - genau genommen 3 von 25 - empfiehlt die Aktie noch als Kauf.

Natürlich bleibt das Unternehmen eine Wundertüte. Die möglicherweise gigantische Strafe für Immobiliendeals in den USA im Vorfeld der Finanzkrise 2008/09 lauert im Hintergrund, und aktuell ist mal wieder ein neuer Skandal aufgetaucht. Banken sollen mit ADR-Scheinen unzulässig spekuliert haben, natürlich zählt die Deutsche Bank zu den beschuldigten Instituten.

Dem steht allerdings ein mittlerweile mickriger Börsenwert von 19,4 Mrd. Euro gegenüber - bei einem bilanziellen Eigenkapital in Höhe von 62 Mrd. Euro. Spekulativ ist die Aktie daher durchaus interessant. Kann in den nächsten Tagen der Ausbruch über die Marke von 14 Euro verteidigt werden, könnte die Erholung noch Fahrt aufnehmen.

Die Deutsche Bank hätte dann durchaus Chancen auf einen Selbstläufer: Erholt sich die stark verprügelte Aktie, könnte das Vertrauen in die Stabilität zurückkehren. Nach der Abwärtsspirale im laufenden Jahr wäre das die vielleicht entscheidende Trendwende, um mit dem Konzernumbau das Ruder doch noch herumzureißen.

Anzeige: Investieren nach der bewährten Value-Strategie von Warren Buffet! In turbulenten Märkten befindet sich das Value-Stars-Deutschland-Indexzertifikat knapp unter dem Allzeithoch. Performance seit Start am 23.12.2013: 54,6 % (DAX: 13,1 %). (Stand 10.11.2016; Hinweis: Die bisherige Wertentwicklung des Zertifikats ist kein verlässlicher Indikator für die zukünftige Wertentwicklung.)

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Aktienalle Top-News

Weitere News zu Deutsche Bank AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Value-Stars-Deutschland-Index

Der Erfolgsindex zu deutschen Nebenwerten

Value-Stars-Deutschland-Zertifikat
DAX

Hinweis: Historische Renditen sind keine Garantie für künftige Erträge.
Jetzt mehr erfahren

Branchentrends: Mutares, Blue Cap, Gesco 16.04.2024

Die Aktie von Mutares steht aktuell besonders im Fokus, starke Zahlen stützen den positiven Trend der Aktie. Andere Beteiligungsgesellschaften wie Blue Cap und Gesco werden noch vernachlässigt, Analysten sehen aber auch hier hohes ... » weiterlesen

USU Software: Delisting steht bevor 16.04.2024

Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Marcel Goldmann von GBC plant die USU Software AG insbesondere vor dem Hintergrund der Kosten für die Börsennotierung ein Delisting, bei dem der Angebotspreis für die Aktionäre bei ... » weiterlesen

Hornbach Holding: Eine Menge Kurstreiber 15.04.2024

Anfang 2023 war dem Aktienkurs der Baumarktkette Hornbach Holding noch die Puste ausgegangen. Insofern wird es spannend, ob die Notiz diesmal genügend Power mitbringt, um diesen – offenbar doch recht robusten – Bereich zu knacken. Immerhin ist ... » weiterlesen

Zinsen: Beendet der Rentenmarkt die Aktienhausse? 15.04.2024

Eine Kolumne von Holger Steffen, Anlage­experte und Berater für den Value-Stars-Deutschland-Index. Im Schlussquartal 2023 hatten die Fortschritte bei der Inflationsbekämpfung die Aussicht auf baldige Leitzinssenkungen gestärkt, was ... » weiterlesen

Strategische Finanzplanung: Wie KMU von FinTech-Innovationen profitieren können 15.04.2024

Viele KMU nutzen heute FinTech-Produkte, um ihre Finanzplanung noch effizienter zu gestalten. Wer sich etwas näher mit dem Markt und seinen aktuellen Entwicklungen beschäftigt, erkennt, wie schnell sich hier aktuelle Trends ändern können. ... » weiterlesen

- Anzeige -

Aktien-Global Select

Exklusiv: Unser kostenfreier Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Jetzt kostenfrei anmelden

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
Jetzt kostenfrei ausprobieren

- Anzeige -