- Anzeige -

Deutsche Bank: Der krönende Abschluss

Veröffentlicht am

Das Projekt Ertrags- und Kulturwende bei der Deutschen Bank steuert, zumindest was die konzeptionelle Vorbereitung angeht, auf das große Finale zu. Am Donnerstag werden die Details der Strategie bis 2020 präsentiert, die Aktie könnte im Vorfeld weiter zulegen.

- Anzeige -

Das Drehbuch für den Neuanfang folgt bislang einer guten Dramaturgie. Erst hat die Deutsche Bank den Anlegern Anfang Oktober die schlechten Nachrichten präsentiert, nämlich einen enormen Quartalsverlust von 6,2 Mrd. Euro, der allerdings vor allem auf nicht liquiditätswirksame Abschreibungen zurückzuführen ist.

Dann folgte vor einer Woche die Mitteilung zur zwingend nötig erscheinenden organisatorischen und personellen Restrukturierung, die eine Komplexitätsreduktion einleiten soll und den Einfluss der Vertrauten von Ex-Co-Chef Anshu Jain deutlich mindert.

Als letzter Schritt werden nun am Donnerstag die Strategiedetails präsentiert. Wir erwarten keine bahnbrechenden neuen Erkenntnisse, der eingeschlagene Kurs - Verschlankung, Konzentration auf Kernaktivitäten, IT-getriebene Rationalisierung - dürfte bekräftigt und beschleunigt werden.

Im Vorfeld hat die Aktie wegen der Vorfreude auf neue Impulse trotzdem gute Chancen, die jüngste Erholung fortzusetzen. Das Papier trifft zwar aktuell auf einen kräftigen Widerstand bei 28 Euro, dank eines intakten und steilen kurzfristigen Aufwärtstrends könnte dieser aber zunächst temporär übertroffen werden, bevor mit der Verkündung der Strategie dann Gewinnmitnahmen einsetzen könnten.

Anzeige: Wer darauf setzen will, dass die Aktie der Deutschen Bank im Vorfeld der Strategiekonferenz weiter zulegen wird, kann dafür ein Long-Hebelzertifikat der HypoVereinsbank mit einem aktuellen Hebel von 2,4 nutzen. Die Barriere liegt bei 16,60 Euro.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Aktienalle Top-News

Weitere News zu Deutsche Bank AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Value-Stars-Deutschland-Index

Der Erfolgsindex zu deutschen Nebenwerten

Value-Stars-Deutschland-Zertifikat
DAX

Hinweis: Historische Renditen sind keine Garantie für künftige Erträge.
Jetzt mehr erfahren

- Anzeige -

Francotyp-Postalia: Ausblick bestätigt 17.06.2024

Nach Darstellung des Analysten Jens Nielsen von GSC Research hat die Francotyp-Postalia Holding AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2024 (per 31.12.) wegen eines positiven Sondereffekts in Höhe von 3,5 Mio. Euro das Ergebnis deutlich ... » weiterlesen

Manz: Nettoergebnis wird 2024 wohl noch rot bleiben 17.06.2024

Beim Spezialmaschinenbauer Manz sank der Umsatz 2023 leicht auf 249,2 Mio. Euro (GJ 2022: 251,0 Mio. Euro). Der Jahresüberschuss verbesserte sich zwar auf -2,4 Mio. Euro (GJ 2022: -12,1 Mio. Euro), profitierte dabei aber von einem Sonderertrag ... » weiterlesen

Vectron Systems: Das ging schnell 14.06.2024

Für Anleger, die kurzfristig auf Nachbesserungen bei der 10,50 Euro-Übernahmeofferte von Shift4 für die Aktie von Vectron Systems spekuliert haben, ist es ein ordentlicher Dämpfer. So verzichtet das amerikanische Payment-Unternehmen auf die ... » weiterlesen

Portfolio-Update: Mutares - Rasanter Jahresauftakt 14.06.2024

Eine Kolumne von Holger Steffen, Anlage­experte und Berater für den Value-Stars-Deutschland-Index.   Mit ordentlich Schwung ist unser Depotwert Mutares in das laufende Jahr gestartet. Im ersten Quartal konnte der ... » weiterlesen

DAX: Droht jetzt die große Korrektur? 14.06.2024

Im Mai hat der DAX noch ein neues Jahreshoch markiert, doch der Aufwärts-Move hat sich als falscher Ausbruch nach oben erwiesen, der oftmals eine deutliche Gegenbewegung in die andere Richtung ankündigt – auch dieses Mal? Seit dem ... » weiterlesen

- Anzeige -

Aktien-Global Select

Exklusiv: Unser kostenfreier Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Jetzt kostenfrei anmelden

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
Jetzt kostenfrei ausprobieren