News und Analysen: K+S AG

Aktueller Top-Artikel
Am Ende reichte es doch noch für eine positive Überraschung bei K+S. Denn der Kali- und Salzproduzent konnte nach einem schwierigen Sommer im Abschlussquartal 2018 noch das Tempo anziehen und damit ...» weiterlesen

K+S: Die Ruhe vor dem Sturm

Veröffentlicht am

Es ist etwas ruhiger um K+S geworden, was den Kurs in den vergangenen Tagen in einem schwachen Markt leicht bröckeln ließ. Dies wird sich aber ändern, sobald Potash die Entscheidung über das weitere Vorgehen getroffen hat. Machen die Kanadier ernst, ist ein Sprung über die Marke von 40 Euro vorprogrammiert.

Potash hat die Stimmung ausgelotet und dürfte nun darüber brüten, ob ein formelles Übernahmeangebot abgegeben wird. Von Seiten des Managements und der Politik wurden hohe Hürden aufgebaut, das könnte die Kanadier abschrecken.

Trotzdem muss es nicht zwingend auf eine Absage oder eine feindliche Übernahme hinauslaufen. Eine Detaillierung der Strategie für das deutsche Geschäft verbunden mit einer Bestandsgarantie und eine Erhöhung des Angebotspreises könnte die Stimmung drehen.

K+S
K+S Chart
Kursanbieter: L&S RT

Die Frage ist aber, ob sich Potash so stark binden will. Auch eine feindliche Offerte mit einem erhöhten Preis dürfte die Aktionäre überzeugen, allerdings müssten die Kanadier dann Giftpillen für den Chance-of-control-Fall schlucken und u.a. umfangreich Schulden zurückzahlen. Und nach der Übernahme würde der Konzern mit Sicherheit sehr kritisch von der Politik beäugt, was im Bergbaugeschäft nicht ungefährlich wäre.

Eine kniffelige Lage, was sowohl eine Angebotserhöhung als auch eine Absage des Vorhabens möglich erscheinen lässt.

Trotz des Risikos eines Kursabschlags für den Fall, dass Potash aufgibt, bleiben wir der Longseite treu. Denn zum einen ist das nachhaltige fundamentale Rückschlagspotenzial bei einem Konsens-KGV von 13,6 begrenzt, am Markt wurde ja bislang dank des Interesses der Kanadier nur die offensichtliche Unterbewertung abgebaut.

Und wir sehen immer noch gute Chancen für ein erhöhtes Angebot, das zwischen 45 und 50 Euro liegen dürfte und die Aktie mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit über die Marke von 40 Euro katapultieren würde.

Anzeige: Wer darauf setzen will, dass Potash eine neue Initiative zur Übernahme von K+S starten wird, kann dafür ein Long-Hebelzertifikat der Citigroup mit einem aktuellen Hebel von 1,8 nutzen. Die Barriere liegt bei 17,33 Euro.

Weitere Information zum Produktanbieter finden Sie unter https://de.citifirst.com.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Aktienalle Top-News

Weitere News zu K+S AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Deutsche Telekom: Droht die nächste Niederlage? 18.04.2019

Die Deutsche Telekom scheint mit ihren Projekten derzeit wenig Glück zu haben. Wir hatten an dieser Stelle schon berichtet, dass die derzeit laufende Frequenzauktion für den neuen Mobilfunk-Standard 5G in Deutschland teurer wird als ... » weiterlesen

Daimler: Die Wette auf eine bessere Zukunft 17.04.2019

Die Kurserholung von Daimler hat in den letzten Wochen an Schwung gewonnen. Dabei sind die Perspektiven für die Quartalszahlen wenig verheißungsvoll. Ist eine Spekulation auf eine geschäftliche Trendwende bereits sinnvoll? Gerade ... » weiterlesen

MS Industrie: Sonderdividende erwartet 16.04.2019

Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Marcel Goldmann von GBC hat die MS Industrie AG im März eine Tochtergesellschaft aus den USA veräußert, was sich zunächst negativ auf Umsatz und Ertrag auswirken wird. Dem stehe ... » weiterlesen

STS Group: Mehr als 80 Prozent Kurspotenzial 15.04.2019

SMC-Research hat die Coverage der STS Group AG gestartet. Die SMC-Analysten Dr. Bastian Brand und Holger Steffen sehen den fairen Wert deutlich über dem aktuellen Kurs, wobei das Kursziel stark von den künftigen Margenverbesserungen ... » weiterlesen

EQS: Investitionsoffensive wird 2019 fortgesetzt 12.04.2019

Nach Darstellung der Analysten Jens Nielsen und Alexander Langhorst von GSC Research hat die EQS Group AG im Geschäftsjahr 2018 (per 31.12.) aufgrund von Sondereffekten unerwartet einen Gewinn erzielt. Wegen der planmäßig ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool