K+S: Schicksal ist nicht abzuwenden

Veröffentlicht am

Entgegen zwischenzeitlicher Anlegerbefürchtungen hat Potash die Übernahme von K+S nicht etwa abgesagt, sondern mit einer inhaltlichen Verbesserung nachgelegt. Das Management der Kasseler wehrt sich, steht aber langsam auf verlorenem Posten.

- Anzeige -

Potash lockt das Management scheibchenweise mit Zugeständnissen, nun wurden die Garantien erweitert und die künftige Rolle des deutschen Standorts im Konzern aufgewertet. Gut möglich, dass die Kasseler Fusionsverhandlungen trotzdem wieder ablehnen.

Aber ebenso gut möglich ist es, dass die Großaktionäre von K+S langsam die Geduld verlieren und den Druck für eine Einigung erhöhen. Denn Kurse unter 28 Euro, wie im Juni, dürften schön veranschaulicht haben, wohin die erneute Schwäche des Kalimarktes die Aktie ansonsten führen wird.

K+S
K+S Chart
Kursanbieter: L&S RT

Wir gehen daher davon aus, dass das Management von K+S sich vergeblich gegen die Übernahme wehrt, da die Kanadier einfach nicht lockerlassen und die Aktionäre letztlich - mit der Kursschwäche vor Augen - von der Fahne gehen.

Sollte Potash als Schlussschmankerl des Nervenkriegs das Gebot noch einmal in die Nähe von 45 Euro erhöhen, würden dem K+S-Vorstand auch die letzten Argumente ausgehen.

Die Aktie ist in jedem Fall vor dem Hintergrund der wieder höheren Übernahmewahrscheinlichkeit eine Stabilisierung zwischen 29 und 31 Euro gelungen. Der erste Ausbruchversuch über die obere Begrenzung ist in einem schwachen Gesamtmarkt zwar misslungen, aber wir sehen nach wie vor größere Chancen als Risiken.

Anzeige: Wer darauf setzen will, dass sich Potash mit einem Übernahmeangebot letztlich durchsetzen wird, kann dafür ein Long-Hebelzertifikat der Citigroup mit einem Hebel von 2,2 nutzen. Die Barriere liegt bei 17,48 Euro.

Weitere Information zum Produktanbieter finden Sie unter https://de.citifirst.com.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Aktienalle Top-News

Weitere News zu K+S AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

DEFAMA: Prognose bestätigt 28.07.2021

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die DEFAMA Deutsche Fachmarkt AG im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2021 (per 31.12) den Umsatz um fast 30 Prozent gesteigert, während der ... » weiterlesen

Vectron Systems: Neue Rekordwerte erreicht 28.07.2021

Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Felix Haugg von GBC hat die Vectron Systems AG auf Basis vorläufiger Zahlen für die ersten 6 Monate des Geschäftsjahres 2021 (per 31.12.) den Umsatz auf 20,9 Mio. Euro gesteigert und ... » weiterlesen

Eckert & Ziegler: Deutliche Zielanhebung 28.07.2021

Der Strahlentechnik-Spezialist Eckert & Ziegler hebt nach ersten vorläufigen Berechnungen zum Halbjahr die Ziele für das Geschäftsjahr 2021 (per 31.12.) deutlich an. Die Treiber dieser Entwicklung wurden jedoch nicht genannt.Nach ... » weiterlesen

Tick Trading Software: Prognose für 2021 angehoben 27.07.2021

Nach Darstellung der Analysten Marcel Goldmann und Cosmin Filker von GBC hat die tick Trading Software AG in den ersten 6 Monaten des Geschäftsjahres 2020/21 (per 30.9.) durch die hohe Volatilität am Kapitalmarkt den Umsatz um knapp 29 ... » weiterlesen

aifinyo: Vielversprechende Quartalszahlen 26.07.2021

Nach Darstellung des Analysten Marius Fuhrberg von Warburg Research hat die aifinyo AG im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2021 (per 31.12.) den Umsatz um 72 Prozent auf 11 Mio. Euro gesteigert. Wenngleich diese Entwicklung vom durch die ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool