K+S: Die unverstandene Rally

Veröffentlicht am

K+S hat im Jahresverlauf 2016 mit hoher Zuverlässigkeit schwache Zahlen geliefert, trotzdem hat die zuvor abgestürzte Aktie im September die Wende geschafft und einen neuen Aufwärtstrend etabliert. Anleger setzen trotz aller aktuellen Probleme auf eine bessere Zukunft.

Niedrigere Kalipreise, eine geringere Salznachfrage, Schwierigkeiten mit der Abwasserentsorgung an einigen Standorten und der verschobene Betriebsstart bei der neuen Mine in Kanada - die Liste der Baustellen von K+S ist lang.

Infolgedessen wird das Unternehmen für 2016 einen kräftigen Gewinneinbruch ausweisen, zuletzt war im November die Spanne für EBITDA und EBIT mit 500 bis 560 Mio. Euro bzw. 200 bis 260 Mio. Euro auf die untere Hälfte der zuvor schon abgesenkten Bandbreiten konkretisiert worden.

K+S
K+S Chart
Kursanbieter: L&S RT

Analysten gehen aber davon aus, dass 2017 eine Erholung folgt, die Konsens-Schätzung für EBITDA und EBIT liegt aktuell bei rund 760 bzw. 375 Mio. Euro. Selbst dann ist die Aktie mit einem KGV von 21 kein Schnäppchen. Daher ist es nicht unverständlich, dass mehrere Analysten - zuletzt wieder Goldman Sachs, JP Morgan oder die Deutsche Bank - das Papier als Verkauf einstufen.

Und doch läuft die Aktie. Gegen diesen starken Trend sollte man sich nicht stellen, denn unter Umständen schafft die Aussicht auf eine erfolgreiche Produktion in Kanada sowie das bestätigte Langfristziel - ein EBITDA von 1,6 Mrd. Euro bis 2020 - weiter Phantasie. Als Absicherung scheint ein großzügiger Stop-Loss angemessen.

Anzeige: Auf die Sieger setzen! Investieren nach der bewährten Value-Strategie von Warren Buffet mit dem Value-Stars-Deutschland-Indexzertifikat. Performance im Jahr 2016: 17,1 %, die DAX-Performance lag bei 6,9 %. Die Gesamt-Performance des Value-Stars-Deutschland-Indexzertifikats seit Start am 23.12.2013: 67,1 % (DAX: 25,3 %). (Stand 24.01.2017; Hinweis: Die bisherige Wertentwicklung des Zertifikats ist kein verlässlicher Indikator für die zukünftige Wertentwicklung.)

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Aktienalle Top-News

Weitere News zu K+S AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Microsoft: Nur ein Strohfeuer? 31.03.2020

Geht es um die Frage, welche Unternehmen derzeit von der Corona-Krise am meisten profitieren, wird auch immer wieder der Softwaregigant Microsoft genannt. Dies insbesondere durch seine starke Stellung im Cloud-Geschäft, das gerade jetzt einen ... » weiterlesen

ACCENTRO: Zweistelliges Umsatzwachstum angekündigt 31.03.2020

Nach Darstellung der Analysten Christopher Mehl und Stefan Scharff von SRC Research hat die ACCENTRO Real Estate AG im Geschäftsjahr 2019 (per 31.12.) wegen eines Projektverkaufs einen Umsatz deutlich unter Vorjahr verbucht, das Nettoergebnis ... » weiterlesen

3U Holding: Wachstumstreiber trotz Corona intakt 31.03.2020

Die 3U Holding AG habe nach Darstellung von SMC-Research überzeugende Zahlen für 2019 vorgelegt und überzeuge auch im Hinblick auf die weitere Entwicklung mit guten Perspektiven. Obwohl sich der SMC-Analyst Adam Jakubowski für ... » weiterlesen

CA Immo: 2019 Rekordjahr erzielt 30.03.2020

Nach Darstellung des Analysten Stefan Scharff von SRC Research hat die CA Immobilien Anlagen AG im Geschäftsjahr 2019 (per 31.12.) durch starke Mieteinnahmen und ein hohes Bewertungsergebnis den Nettogewinn um knapp 30 Prozent auf über 393 ... » weiterlesen

Fuchs Petrolub: Stabile Basis für Investitionen 30.03.2020

Auch der Gewinneinbruch um gut 20 Prozent im Geschäftsjahr 2019 (per 31.12.) ändert beim Schmierstoffhersteller Fuchs nichts an der Dividendenpolitik: Für 2019 steigt die Ausschüttung für die Vorzüge auf 0,97 Euro je ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool