- Anzeige -

K+S: Noch zu viele Probleme

Veröffentlicht am

Die Aktie von K+S hat gestern wieder den Rückwärtsgang eingelegt, die Marke von 23 Euro stellt vorerst eine zu große Hürde dar. Denn das Unternehmen kämpft weiterhin mit mehreren Baustellen.

- Anzeige -

Mittel- bis langfristig sieht es nicht schlecht aus für K+S, das Management verfolgt einen aussichtsreichen strategischen Wachstumsplan. Die neue Kalimine in Kanada wird in diesem Sommer den Betrieb aufnehmen und dann in den nächsten Jahren einen steigenden Beitrag zu den Konzernerlösen leisten. Nicht zuletzt deswegen rechnen Analysten ab 2017 wieder mit einem deutlich steigenden Umsatz bei K+S.

Auch das langfristige Wachstum im zweiten Kernbereich wird bereits abgesichert. Rund 225 Mio. Euro will der Konzern in den nächsten Jahren in eine Anlage zur Salzproduktion in Australien investieren, der Produktionsstart ist für 2022 vorgesehen.

Ansprechenden Perspektiven steht allerdings eine triste Gegenwart gegenüber. Die schwierigen Rahmenbedingungen im Kalimarkt werden in diesem Jahr wieder für einen deutlichen Umsatzrückgang und einen Ergebniseinbruch sorgen, Analysten rechnen im Schnitt mit einem Minus beim EBIT von 37 Prozent.

Und der Newsflow zur Produktion bleibt unerfreulich, das Unternehmen hat in Deutschland massive Probleme mit der Salzwasserentsorgung. Kommen die Behörden K+S nicht entgegen, könnte aktuellen Medienberichten zufolge ein Produktionsstopp beim Werk in Werra bis zum Ende des Jahres drohen.

Angesichts dieser Gemengenlage ist die Aktie am Ausbruch über die Marke von 23 Euro vorerst gescheitert. Eine weitere Bodenbildung zwischen diesem Widerstand und der Unterstützung bei 19 Euro ist wahrscheinlich. Damit scheint ein Einstieg bzw. eine Aufstockung bestehender Positionen mit Abgreiflimits im unteren Bereich der Range im Moment vielversprechend.

Anzeige: Wer wegen der aussichtsreichen mittel- bis langfristigen Perspektiven bei K+S im Fall einer erneuten Korrektur einsteigen will, kann dafür ein Long-Hebelzertifikat der Deutschen Bank mit einem aktuellen Hebel von 2,7 nutzen. Die Barriere liegt bei 14,60 Euro.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Aktienalle Top-News

Weitere News zu K+S AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Value-Stars-Deutschland-Index

Der Erfolgsindex zu deutschen Nebenwerten

Value-Stars-Deutschland-Zertifikat
DAX

Hinweis: Historische Renditen sind keine Garantie für künftige Erträge.
Hier weitere Informationen zum Value-Stars-Deutschland-Index!

UBM: Lukrative Pipeline 28.09.2022

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die UBM Development AG das Projekt Central Tower Berlin an HB Reavis verkauft, zur Transaktion aber keine Kennzahlen genannt. In der Folge reduzieren die ... » weiterlesen

Commerzbank: Ziele trotz Ertragsbelastung bestätigt 28.09.2022

Die Commerzbank bekommt neuen Gegenwind aus Polen: Eine zusätzliche Vorsorge für das Schweizer-Franken-Portfolio der Tochter mBank sorgt für eine weitere Ertragsbelastung von umgerechnet rund 490 Mio. Euro. Dennoch hält das ... » weiterlesen

Bio-Gate: Wachstum wird 2022 fortgesetzt 26.09.2022

Nach Darstellung der Analysten Matthias Greiffenberger und Marcel Schaffer von GBC hat die Bio-Gate AG im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2022 (per 31.12.) wegen Lieferverzögerungen bei Rohstoffen und Vorprodukten durch die ... » weiterlesen

Vossloh: Profiteur der Investitionen in Bahninfrastruktur 26.09.2022

Die Halbjahreszahlen von Vossloh im Geschäftsjahr 2022 (per 31.12.) lagen im Rahmen der gesenkten Ertragserwartungen: Der Umsatz stieg um 3 % auf 476,4 Mio. Euro, während das Konzernergebnis auf 17,3 Mio. Euro (HJ 2021: 20,6 Mio. Euro) ... » weiterlesen

DEWB: Erfreuliche operative Entwicklung 26.09.2022

Nach Darstellung von SMC-Research entwickeln sich die Beteiligungen von DEWB in einem schwierigen Kapitalmarktumfeld insgesamt erfreulich. SMC-Analyst Holger Steffen hat seine Potenzialwertschätzung zwar etwas abgesenkt, sieht aber großes ... » weiterlesen

- Anzeige -

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

- Anzeige -