K+S: Wird das der Befreiungsschlag?

Veröffentlicht am

Zum Wochenbeginn startete der Dünger-und Salzproduzent K+S mit einem kräftigen Kursplus von über 14 Prozent. Anlass bot die Nachricht, dass man beim angestrebten Verkauf seines Salzgeschäftes in Amerika nicht nur kurz vor einem Abschluss stehen könnte, sondern auch mehr Geld bekäme als bislang gedacht.

- Anzeige -

Käufer wäre Stone Canyon Industries. Die Sparte selbst wird derzeit mit rund 2,7 Milliarden Euro bewertet. Das Geld wird auch dringend benötigt. Denn im Moment läuft es operativ nicht sonderlich gut. Im zweiten Quartal stagnierten die Umsätze bei rund 840 Millionen Euro. Beim bereinigten EBITDA konnte zwar eine positive Überraschung gegenüber dem Marktkonsens erreicht werden. Dennoch blieb das Unternehmen mit einem Verlust von 0,16 Euro je Aktie in der Minuszone. So wird auch für das Gesamtjahr mit einem Verlust gerechnet, während das EBIT nach 243 Millionen Euro im Vorjahr nach den Marktschätzungen nur noch 45 Millionen Euro erreichen könnte.

Ein weiteres Problem: K+S ächzt unter einer hohen Schuldenlast. Das Verhältnis von Nettoschulden zum EBITDA betrug zuletzt das 4,3fache, was schon eher in den kritischeren Bereich geht. Entsprechend steht bei K+S der Schuldenabbau ganz oben auf der Agenda.

K+S
K+S Chart
Kursanbieter: L&S RT

Die Aussicht auf die möglichen Milliardeneinnahmen hat die Aktie fast bis an den oberen Rand des zuletzt ausgebildeten Seitwärtstrends katapultieren können. Dieser verläuft bei rund 7,35 Euro. Der untere Rand liegt bei rund 5,10 Euro. Damit meldet sich die Aktie vor allem für spekulativ ausgerichtete Anleger wieder zurück. Hier sollte allerdings abgewartet werden, ob tatsächlich der Sprung aus dem Seitwärtstrend und damit ein Kaufsignal gelingt.

Exklusives Angebot: Top-Analysen von mehreren Qualitätsportalen in einem kostenlosen wöchentlichen Newsletter. Mit Aktien-Global Select bietet das Team von Aktien-Global.de einen exklusiven Service für eine fundierte und komprimierte Information. Hier kostenlos und unverbindlich anmelden.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Aktienalle Top-News

Weitere News zu K+S AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Mensch und Maschine: Quartals-EBIT um 21 Prozent erhöht 22.10.2020

Nach der Veröffentlichung der Neunmonatszahlen sehen die Analysten von SMC-Research die Mensch und Maschine SE weiter auf einem guten Weg und bestätigen ihre positive Einschätzung. Die etwas reduzierte Gewinnprognose für 2020 ... » weiterlesen

MagForce AG: Globaler Milliardenmarkt - Vorstandsinterview 21.10.2020

Der GBC-Analyst Cosmin Filker hat mit Dr. Ben Lipps, CEO der MagForce AG, über die aktuellen Expansionspläne und das globale Marktvolumen, welches sich aus den weltweit jährlich etwa 160.000 Glioblastom-Inzidenzen ergibt, ... » weiterlesen

thyssenkrupp: Stahlsparte vor Verkauf 21.10.2020

Nachdem sich die Suche nach einem Käufer oder starken Partner für die Stahlsparte von thyssenkrupp lange als schwierig gestaltete, ist seit Ende der vergangenen Woche Bewegung in den Prozess gekommen. Die Hoffnung auf einen Verkauf hat ... » weiterlesen

artec: Deutlicher Umsatzanstieg 2020 erwartet 21.10.2020

Nach Darstellung der Analysten Marcel Goldmann und Cosmin Filker von GBC hat die artec technologies AG in der ersten Jahreshälfte des Geschäftsjahres 2020 (per 31.12.) von der Vertriebsoffensive profitiert und den Umsatz um 41 Prozent ... » weiterlesen

Mutares: Hohe Gewinnsteigerung anvisiert 21.10.2020

Den Ausführungen von SMC-Research zufolge hat Mutares auf einem Kapitalmarkttag nicht nur die Gewinn- und Dividendenaussichten für 2020 bekräftigt. Das Management erwartet auch für die Folgejahre hohe Ergebnissteigerungen, ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool