- Anzeige -

K+S: Entscheidungsschlacht steht an

Veröffentlicht am

Der Widerstand in Deutschland gegen eine Übernahme von K+S durch Potash ist groß. Die Frage ist allerdings, ob die Kanadier davon überrascht wurden. Im Hintergrund dürfte die finale Entscheidungsfindung laufen.

- Anzeige -

Vorstand, Gewerkschaften, Politiker: Alle sind dagegen, dass Potash K+S übernimmt. Dass kann für den Konkurrenten lästig sein, ist aber nicht entscheidend für den Abschluss der Transaktion.

Wir gehen davon aus, dass Potash diesen Widerstand einkalkuliert hat, schließlich hatte das Management in der Chefetage zuvor vorgefühlt und wird wohl entsprechendes Feedback bekommen haben.

Nun dürfte im Hintergrund die Sondierung mit großen Aktionären laufen, um festzustellen, ob eine Anhebung des Angebotspreises notwendig ist, um die Mehrheit zu erhalten. Wir rechnen damit, dass Potash die Pläne weiterverfolgt, aber noch einmal nachlegt, um die Abschlusschancen zu verbessern. Der Abwehrseite blieben dann kaum Chancen gegen eine große Schar verkaufswilliger Aktionäre.

Zumal allen klar sein dürfte, dass der Fusionsdruck in der Branche weiter zunimmt, nachdem Gespräche über einen Zusammenschluss der Wettbewerber CF Industries und OCI bekannt geworden sind.

In Summe sehen wir daher gute Chancen, dass die K+S-Aktie bald die Marke von 40 Euro knackt

Anzeige: Wer darauf setzen will, dass Potash das Angebot noch einmal nachbessert, kann dafür ein Long-Hebelzertifikat der Citigroup mit einem aktuellen Hebel von 1,8 nutzen. Die Barriere liegt bei 17,33 Euro.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Aktienalle Top-News

Weitere News zu K+S AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Value-Stars-Deutschland-Index

Der Erfolgsindex zu deutschen Nebenwerten

Value-Stars-Deutschland-Zertifikat
DAX

Hinweis: Historische Renditen sind keine Garantie für künftige Erträge.
Hier weitere Informationen zum Value-Stars-Deutschland-Index!

UBM: Lukrative Pipeline 28.09.2022

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die UBM Development AG das Projekt Central Tower Berlin an HB Reavis verkauft, zur Transaktion aber keine Kennzahlen genannt. In der Folge reduzieren die ... » weiterlesen

Commerzbank: Ziele trotz Ertragsbelastung bestätigt 28.09.2022

Die Commerzbank bekommt neuen Gegenwind aus Polen: Eine zusätzliche Vorsorge für das Schweizer-Franken-Portfolio der Tochter mBank sorgt für eine weitere Ertragsbelastung von umgerechnet rund 490 Mio. Euro. Dennoch hält das ... » weiterlesen

Bio-Gate: Wachstum wird 2022 fortgesetzt 26.09.2022

Nach Darstellung der Analysten Matthias Greiffenberger und Marcel Schaffer von GBC hat die Bio-Gate AG im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2022 (per 31.12.) wegen Lieferverzögerungen bei Rohstoffen und Vorprodukten durch die ... » weiterlesen

Vossloh: Profiteur der Investitionen in Bahninfrastruktur 26.09.2022

Die Halbjahreszahlen von Vossloh im Geschäftsjahr 2022 (per 31.12.) lagen im Rahmen der gesenkten Ertragserwartungen: Der Umsatz stieg um 3 % auf 476,4 Mio. Euro, während das Konzernergebnis auf 17,3 Mio. Euro (HJ 2021: 20,6 Mio. Euro) ... » weiterlesen

DEWB: Erfreuliche operative Entwicklung 26.09.2022

Nach Darstellung von SMC-Research entwickeln sich die Beteiligungen von DEWB in einem schwierigen Kapitalmarktumfeld insgesamt erfreulich. SMC-Analyst Holger Steffen hat seine Potenzialwertschätzung zwar etwas abgesenkt, sieht aber großes ... » weiterlesen

- Anzeige -

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

- Anzeige -