K+S: In die Ecke gedrängt

Veröffentlicht am

Die Aktie von K+S scheint zwischen 36 und 38 Euro wie festgenagelt. Die Chance auf ein höheres Angebot von Potash wiegt das Risiko, dass sich die Kanadier zurückziehen, auf dem Niveau offenbar auf. Doch mit der letzten Woche haben sich die Koordinaten im Übernahmekrimi verschoben.

- Anzeige -

Die letzte Woche war keine gute für Potash-Chef Tilk. K+S hat seine Privataktionäre zu dem Übernahmeangebot befragt, die daraufhin mit überwältigender Mehrheit ihre Ablehnung zu einem Kurs von 41 Euro dokumentiert haben.

Im Anschluss konnte K+S die eigenständige Werthaltigkeit eindrucksvoll unter Beweis stellen. Obwohl kein Rückenwind mehr von der Preisentwicklung am Kalimarkt kommt, konnte das Unternehmen mit einem kräftigen Ergebniszuwachs im ersten Halbjahr überzeugen. Auch, wenn die Dynamik nun abnimmt, soll das EBIT im Gesamtjahr von 641 auf 780 bis 860 Mio. Euro steigen. Die Analysten sehen das Unternehmen im Schnitt eher am oberen Ende der Spanne.

K+S
K+S Chart
Kursanbieter: L&S RT

Potash hingegen geht es aktuell schlechter, und das macht die Situation interessant. Denn scheitert das Unternehmen nach den schwachen Zahlen auch noch mit dem Übernahmeversuch, müsste Tilk womöglich seinen Hut nehmen.

Auch, wenn er zur Veröffentlichung der Quartalszahlen beteuert hat, dass finanzielle Disziplin das oberste Gebot bleibe, könnte ihn diese Zwangslage letztlich zu einem höheren Gebot verleiten.

Da die Aktie von K+S dank der ordentlichen Zahlen nach unten recht gut abgesichert wirkt, sehen wir auf dem aktuellen Kursniveau weiterhin größere Chancen als Risiken.

Anzeige: Wer darauf setzen will, dass Potash letztlich ein erhöhtes Übernahmeangebot abgeben wird, kann dafür ein Long-Hebelzertifikat der Citigroup mit einem aktuellen Hebel von 1,8 nutzen. Die Barriere liegt bei 17,40 Euro.

Weitere Information zum Produktanbieter finden Sie unter https://de.citifirst.com.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Aktienalle Top-News

Weitere News zu K+S AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

VIB Vermögen: Zuwächse im ersten Halbjahr 07.08.2020

Den Ausführungen von SRC Research zufolge hat VIB Vermögen im ersten Halbjahr Zuwächse erwirtschaftet und dann Anfang Juli ein wichtiges Entwicklungsprojekt schneller als geplant fertiggestellt. Die SRC-Analysten Stefan Scharff und ... » weiterlesen

Medios: Investmentstory intakt 07.08.2020

Nach Darstellung des Analysten Michael Heider von Warburg Research hat die Medios AG die Prognosen für das Gesamtjahr reduziert. Verantwortlich dafür sind aus Sicht von Heider aber temporäre Effekte der ... » weiterlesen

Disney bricht nach oben aus 07.08.2020

Disney startet an der Börse durch - und das auch zu Recht! Denn der Entertainment-Konzern hat in dieser Woche hervorragende Quartalszahlen präsentieren können. Statt eines erwarteten Verlustes von 0,64 Dollar je Aktie ... » weiterlesen

DBAG: Aufholprozess im dritten Quartal 06.08.2020

Den Ausführungen von SRC Research zufolge hat die Deutsche Beteiligungs AG im dritten Quartal der Finanzperiode 2019/20 einen Teil der Einbußen des ersten Halbjahrs aufholen können und die Guidance angehoben. Die SRC-Analysten Stefan ... » weiterlesen

CENIT: Deutlich flachere Erholungskurve 06.08.2020

Für CENIT hat GBC nach den Halbjahreszahlen die Schätzungen für die Erlöseinbußen in 2020 etwas reduziert. Die unterstellte Erholungskurve ab dem nächsten Jahr haben die GBC-Analysten Cosmin Filker und Marcel Goldman ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool